Religion

Zeugen Jehovas – Gefangen im Wachtturm

By  | 

Zeugen JehovasDer TV-Reportage des 3Sat vermittelt am Beispiel einiger Jugendlicher, wie sehr das „wahre Leben“ in der Gemeinschaft der Zeugen Jehovas von den offiziellen Presseerklärungen der Wachtturm-Gesellschaft abweicht. Die in der TV-Dokumentation gezeigten Erfahrungsberichte von ehemaligen Mitgliedern sind ein authentisches Abbild der religiösen Erziehung, wie sie die Sektenleitung durch ihre periodischen Schriften und „speziellen Jugend-Erziehungs-Bücher“ vermittelte und die Eltern zu „Erfüllungsgehilfen“ einer Ideologie degradierte und sie von ihren eigenen Söhnen und Töchtern nur mehr Verachtung ernteten.

Eine junge Frau die unter ihren Eltern lange Zeit als Zeuge Jehovas erzogen wurde sagte dazu:

„Ich habe echt versucht, zwanghaft aber auch, den Glauben zu finden, den Glauben lieben zu lernen … aber ich konnte es nicht, weil … es waren einfach zu viele Gegensätze.“

Hintergrund Info über die Zeugen Jehovas: (Quelle: Wikipedia)

Die Zeugen Jehovas sind eine im ausgehenden 19. Jahrhundert in den USA durch Charles Taze Russell gegründete christlich-chiliastische Religionsgemeinschaft die sich kirchlich organisiert. Laut Eigenangaben gibt es 2007 weltweit 6,9 Millionen aktive Mitglieder, 165.000 in Deutschland, 20.000 in Österreich und 18.000 in der Schweiz.

Aufgewachsen mit Jehova

3Sat

47 Comments

  1. billy

    31. Mai 2008 at 15:17

    Von wann bitte ist denn die Doku?!!! Aus dem 60ern???

  2. Bernd W. Hennig

    6. Juni 2008 at 09:11

    Das Datum der Doku steht am Anfang des Films dick & fett drin.
    Ich hatte eine Zeit lang einen Kollegen der bei den Zeugen ist – ich kann das alles nur bestaetigen was
    im Film aufgefuehrt wird.

  3. Zora

    28. Oktober 2008 at 19:31

    Diese Sekte ist der letzte Dreck…man sollte es verbieten…..

  4. Michelle

    6. Dezember 2008 at 19:05

    Das ist keine Sekte sondern eine anerkannte Religion
    nur mal so zur info

    des weiteren sind die zeugen jehovas nicht so wie sie hier dargestellt werden
    wenn ich das doofe gelabber höre von wegen

    man bekommt die kleidung vorgeschrieben
    man darf sich net schminken und so en scheiss

    das is erstunken und erlogen
    könnte da echt durchgehen wo kein loch ist

    ich kenne einige zeugen jehovas und alle sind ganz normale menschen und sie akzeptieren sogar das ich ne andere religion habe

    hauptsache mal was schlecht gemacht und dumm über etwas gelabbert von dem man absolut keine ahnung hat

    *explodier*

  5. Rath Andreas

    25. Dezember 2008 at 17:55

    Früher nannte man solche Gemeinschaften Sekten, aber da der Name Sekte heute negativ besetzt ist, nennt man
    solche Gesellschaften “ Sondergemeinschaften „. Dem Namen nach, ist die Wachturmgesellschaft eine reine
    Hersteller-Kompanie bzw. Vertriebsgesellschaft von biblischen (religiösen) Zeitschriften, Bröschüren und Bibeln !
    Man muß die Geschichte der Zeugen J. genau studieren , dann kommt man hinter die geistige Kontrollstruktur dieser
    Organisation ! (manipulieren -indoktrinieren , Bewustsein kontrollieren ! Das ist aber erst zu ermitteln, wenn man sich
    mit gewissen Details der Lehre auseinandersetzt – auf den ersten Blick, oder nur von gelegentlichen Studiengesprächen
    nicht zu erkennen.
    Sehr empfehlenswert: Theokratische Kriegsführung ( im Internet aufrufen )

    Das System angewandter Psychologie funktioniert hier in religiöser Form genauso wie in politischer bzw. in der
    Werbung -durch permanente Wiederholungen werden Feindbilder in Form von Angst und Hass sowie Glückseeligkeit
    erzeugt. Besonders erfolgreich sind solche Systeme bei Menschen mit einfacher Bildungsstruktur, mit sozialen –
    familiären und wirtschaftlichen Problemen .

    Wie auch andere Sondergemeinschaften sollte man diese auch mit sehr viel Skepsis und kritischer Betrachtung angehen !

    Meist lernt man diese Gemeinschaften und ihre Vorgehensweisen richtig kennen, wenn man sich von ihnen wieder
    lösen !!!! Also Vorsicht !

  6. Schattenwölfin

    27. Dezember 2008 at 22:15

    Doch es ist wirklich so wie es in der Dokumentation dargestellt wird die Schwester meines Stiefvaters hat auch so einen an der Klatsche…die finden für alles was auf der Welt passiert eine Entschuldigung,der Krieg zum beispiel ist dazu da damit Jehova testen kann wer es WERT ist in den Himmel zu kommen und wer nicht und er würde dann ja auch alles ändern irgendwann…das ist total krank und brandgefährlich.“Wenn ein Paar zusammenlebt obwohl man nicht verheiratet ist,dann begeht man eine Sünde“wenn ich so einen Scheiss schon höre,und jeder kommt schon mit Sünden zur Welt

  7. pliplablubb

    4. Januar 2009 at 11:31

    Die Doku ist ganz gut gemacht udn spricht vor allem auch junge Menschen an, die ja auch Zielgruppe von solchen Religionsgemeinschaften sind.
    Jetzt zu den genannten Punkten meiner Vorredner:
    a) Die Zeugen dürfen tatsächlich seit einigen Jahren nicht mehr SEKTE genannt werden. Sie sind somit eine anerkannte RELIGIONSGEMEINSCHAFT.
    Sie sind KEINE RELIGION.
    b) Religionen sind bspw. Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus…
    Die Zeugen sind auf der Grundlage des Christentums und des Judentums gegründet.
    c) NAtürlich kann es liberale Gemeinden geben, die die Menschen nicht so sehr unterdrücken, aber von der Struktur her (man muss missionieren, man richtet sich gegen das Weltliche…) sind die Zeugen auf Unterordnung ausgerichtet. Daher haben sie schon m. E. einen sektenartigen Aufbau.
    d) Das Wortwörtlichnehemen von biblischen Aussagen (bspw. wird ja eine alttestamentliche Aussage als Ausdruck gegen Bluttransfusionen gedeutet) erachte ich als sehr gefährlich, denn die meisten kämen auf diese Ideen nciht, also deutet doch wieder irgendwer die Bibel und dieser jemand ist eben der „Führer“. Ich denke, ihr versteht, wo ich die Gefahr sehe.

    Ich hoffe, ich konnte einige Punkte, über die hier etwas Falsches berichtet wurde, klarstellen konnte.

  8. Pyrolinux

    12. Februar 2009 at 23:36

    Traue keiner Doku die du nicht selbst manipuliert hast…

    Das mit dem Rauchen finde ich persönlich als größten Lacher….
    vor allem nach dem Rauchverbot 2008 usw…. 😀
    Und das das Mädchen da dumm wie Brot ist dafür kann nur einer was und das ist sie selbst 😉
    ich hab noch nie gelesen „du darfst dich nicht bilden“ ganz im Gegenteil.

    [ironie]
    He in der Bibel steht halte deinen Körper rein… und diese Schweine machen das!
    kann doch nicht sein Drogen für alle! Danke WDR!!!
    He in der Bibel steht kein Sex vor der Ehe… und diese Schweine machen das!
    kann doch nicht sein schwangere Teenager für alle! Danke WDR!!!
    He in der Bibel seht man soll sich ordentlich anziehen…. und diese Schweine machen das!
    kann doch nicht sein vergewaltigte Frauen für alle! Danke WDR!!!
    [/ironie]

    so… far! … far… away…..

  9. Caro

    27. April 2009 at 17:27

    Ich habe den Bericht gesehen und mich überrascht es nicht so wirklich, was dort passiert.
    Manche Menschen brauchen etwas, woran sie glauben können. Warum? Ganz einfach, weil sie keinen eigenen Kopf zum Denken haben.
    Da wird nur schön nachgeplaudert,was ihnen erzähl wird. Das ist doch immer noch das einfachste, oder. Und jede Religion sucht sich so seine Anhänger, ganz egal welche…

    Lest das Buch von Richard Dawkins: Der Gotteswahn

  10. Edo

    4. Mai 2009 at 19:48

    Allahu Ekber

  11. Stadler Stefanie

    7. Mai 2009 at 10:03

    Diese Menschen sind alle krank! Aber was solls, auf dieser Welt gibt es so viele Kranke, da fällt das gar nicht mehr auf! Solange sich Ämter und Organisationen finden, die das finanzieren, selber schuld! Bei den Ausgaben für Kranke paßt die Regierung höllisch auf, doch bei solchen Entscheidungen gehts ja auch um viel Geld! Wenn man daran denkt, was die so erleben wenn sie als Außenseiter behandelt werden, wie sollen denn die Kinder das verkraften? Anstatt im Garten zu spielen, dürfen sie in den Ferien und zu den Wochenenden anläuten gehen!!! Das ist Kindesmißbrauch! Das soll eine Religion sein? Das muß man miterleben, was die mit den Kindern machen, wenn es Weihnachten ist! und sämtliche bei uns übliche Bräuche und Sitten! Da läuten bei denen die Alarmglocken! Wie sollen die Kinder das verdauen, wenn sie in der Schule damit konfrontiert werden? Man sollte darauf achten, daß solche sich nicht weitervermehren!

  12. Matt Damon

    18. Juni 2009 at 13:54

    Hahaha – wie geil ist das denn?
    Diese Doku entspricht überhaupt nicht den Tatsachen.
    So viel Dummheit gibts ja gar nicht.
    Außerdem sind Zeugen Jehovas keine Sekte. Man sollte sich erstmal informieren
    bevor man so ein Bullshit produziert.
    Peinlich Peinlich

  13. abbr

    18. Januar 2010 at 02:25

    ich bin ein ehemaliges „zeugenkind“ und noch dazu ein schwules, was eine besondere hürde ist.
    ich bin der meinung, es gibt in jeder religionsgemeinsschaft, oder religion, schwarze schafe, so auch bei den zeugen. ich habe den film mit ambivalenten gefühlen gesehen und muss sagen, dass es wohl einzeln gemeinden geben wird, in denen diese zucht noch praktiziert wird oder es einzelne menschen gibt, die ihre religiöse dogmatik bei ihren kindern erzwingen, aber usus ist das nicht. warum sollen „humane“ gemeinschaften die ausnahme sein und nicht, die „unhumanen“?
    ich habe große schwierigkeiten mit der exegese der zeugen, weil es keine ist, sondern eine wörtliche übernahme dessen, was in der bibel steht. übersetzung ist übrigens so gut wie dieselbe, wie bei den großen kirchen. nur mit dem namen jehova. über deren bibelverständnis kann man sich streiten und dass tue ich seit jahren, aber deswegen sind sie keine schlechteren menschen, jedenfalls nicht im allgemeinen.

    zu den „vorschreibern“: Die sektenartige struktur, die mit unterordnung, gehorsam und hierarchie erklärt wird findet sich auch bei der katholischen kirche.deshalb ist sie aber keine sekte, bei denen ist es legitim. zeugen jehovas dürfen auch, anders als katholiken kondome benutzen, wenn auch lustigerweise nur in der ehe.

    dass der bibelausleger der führer ist, ist mist, denn die bibel wird nich ausgelegt sondern gelesen. so wie sie übersetzt wird. verstehen kann man das gut. wenn es auch sehr einfach ist, das ganze wörtlich zu nehmen. übrigens nehmen sie auch nicht alles aus dem alten testament wörtlich: brandopfer gibts nich mehr und seine sklavinnen heiratet man auch nicht mehr als beifrau.

    kinder die ihre ganze zeit mit predigen und anklingeln verbringen habe ich nie gesehen, ich war jedenfalls keines davon und wenn, dann nicht zwanghaft.
    meine mutter hat mir viele freiheiten gelassen, weil sie der meinung war, dass sei die einzige form, der gottgefälligen erziehung: gott hat uns einen freien willen geschenkt, also stärke dein kind und wenn es eigene wege geht, teile deine bedenken mit, aber lass es ziehen. das war ihre devise und das hat sie trotz heftiger diskussionen wegen neuer religion und „unnormaler“ sexualität gut druchgehalten.
    mein kleiner bruder und meine schwester haben kontakt zu kindern außerhalb der bruderschaft und spielen viel.
    sie leben also nicht abgeschottet. das mit den geburtstagen kommt vielen schlimm vor, aber wenn du etwas nicht kennst, vermisst du es nicht.

    ich verurteile einige der dogmen, der zeugen, aber sie sind nicht schlimmer, als die evangelikale kirche in den USA.
    und sosehr ich jedem rate, öffentlich zu kritisieren, was es zu kritisieren gibt, kann man die Zeugen nicht als gesamtheit als ungebildete, unmenschliche, stoische und devote menschen bezeichnen.
    die zeugen waren beispielsweise mit die ersten, die hitlers machenschaften als unchristlich und fürchterlich bezeichnet haben und das öffentlich. die kriche hat zugesehen, von ein paar ausnahmen und dem krichlichen widerstand abgesehen.
    Insofern: immer beide seiten erleben und nicht nur die subjektiv und schlimm geprägte einzelner.

  14. deron

    3. Februar 2010 at 15:29

    Ich kann nur sagen, dass man keineswegs dieses Video vertrauen kann. Das Video entspricht nicht der Warheit. Wer weiß ob diese Junge Dame und all die Leute im Video dafür bezahlt wurden solche Lügen zu verbreiten? Kann man jeder Dokumentation aus dem Fernsehen vertrauen? Wird oft nicht vieles falsch gesagt? Die junge Dame sagt: Sie wollte keine Zeugin Jehovas mehr sein, weil sie keine Zeit für sich hatte, dabei ist man doch nicht Zeuge Jehovas um sich so zu nennen, sondern weil man an Gott glaubt und ihn liebt. Sie wollte einfaches Leben haben, sie interessierte sich einfach nicht mehr für Gott. Dass man sich nicht schminken kann, mit Freunden ausgehen, Freizeit haben kann verboten ist usw. ist alles eine LÜGE ! Von wegen! Schaut mal in eine Versammlung der Zeugen Jehovas nach, da sieht man von jüngere Damen bis Ältere Damen die geschminkt sind egal ob 15 oder 90 Jahre alt. Natürlich kann es auchmal vorkommen, dass einige Eltern mit ihren Kindern mal schlecht klargekommen sind. Sind dafür aber die Zeugen Jehovas schuld? Jeder Mensch macht Fehler und sündigt! Manno! Immer diese Vorurteile! Warum sagt man nichts negatives, wenn mal ein Katholike oder ein Moslem oder ein Evangele seine Kinder misshandelt? Man sagt dann nicht sofort, dass er ein Katholike oder ein Moslem oder ein Evangele ist. Uns gegenüber beurteilt man uns sofort.

    Zitat ist: Man sollte sich erst einmal informieren, recherschieren und selber nachschauen ob es tatsächlich so ist wie es dargestellt wird.

  15. Misha

    22. März 2010 at 06:46

    @Das heißt übrigens Fazit und nicht Zitat, du Nase.
    Aber das kann man ja verwechseln, beim ganzen Bibel-rezitieren kommt man da sehr leicht durcheinander.
    Auch Katholiken werden wegen der ganzen Pädophilie-Geschichte in den Medien niedergemacht. Und auch zu recht so! Dies ist aber keineswegs eine Rechtfertigung für andere ‚Glaubensgemeinschaften‘.
    Darum ist ja jede Religion so gefährlich, weil man jeden Dreck praktizieren kann unter dem Banner des Glaubens.

  16. Thorsten Nupnau

    14. Juli 2010 at 22:13

    An alle Gegner von Zeugen Jehovas, ihr scheint genau zu wissen was Jehovas Zeugen denken und fühlen.
    Ihr scheint Götter zu sein die ins Herz schauen können.
    Wie würdet ihr reagieren, wenn man euch als Heuchler bezeichnet, ich glaube ihr würdet wütend werden, aber die Zeugen Jehovas haben sich immer zu beherrschen.
    Ich bin auch ein Zeuge Jehova und werde sogar trotz meines Glaubens respektiert.
    Ohne Jehovas Geist hätte ich es nie geschafft
    Das liegt sicherlich daran, das diejenigen mit denen ich über meinen Glauben spreche, mich verstehen.
    So etwas kommt nicht von heute auf morgen, es ist harte Arbeit die richtigen Argumente zu finden ohne das jemand daran Anstoss nimmt.
    Ich kann aber nicht von einem Neuling erwarten, das er genauso schlagfertig ist wie ich.
    Selbst die Blutfrage kann mich heute so ausdrücken, so das niemand mehr dagegen etwas sagen kann, und das war bisher immmer das schwierigste Thema , ein harter Brocken. Anerkennen sogar Ungläubige.
    Wer Fragen stellen will darf dies tun, ich mag nur keine Behauptungen.
    Ich bin aber nicht in der Lage auf Fragen einzugehen, mit denen ich selbst keine Erfahrungen habe zum Beispiel wie Homosexualität weil ich diese Neigung nie hatte.

  17. Galata

    18. Juli 2010 at 13:18

    ..das problem der Menschlichen geschichten sind immer nur das selbe, hauptsache mann bekommt und schaft es zum schluss dem macht. Danach endet es natürlich mit brutalen vernichtigungen des gesamten menschlichkeit zusammen. Die einzige wahrheit ist das wir Menschen so oder so total krank sind unswar alle,
    ohne wenn und aber…

  18. Düppenbecker Hermann

    19. Juli 2010 at 20:44

    Über die Reportage bin ich sehr überrascht. Als neutraler Beobachter kann ich die aufgezeichneten Geschichten in keiner Weise nachvollziehen. Ich kenne die Gemeinschaft der Zeugen Jehovas seit 1980. Ich bin rhömisch-katholischen Glaubens. Nie hat irgendjemand versucht mich zu beeinflussen, noch Zwang auszuüben und auch nicht meinen christlichen Standpunkt zu beeinflussen. Als interessierter Mensch besuche ich in verschiedenen Abständen die Bibelstudien. Ebenfalls studiere ich die Bibelübersetzung und vergleiche diese mit anderen Übersetzungen; auch studiere ich die verschiedensten Medienausgaben.
    In all den Jahren wurde mir nichts bekannt, das irgendeine Gewaltausübung innerhalb der Familien ausgeübt wurde. Die Menschen sind klassisch modern gekleidet und verhalten sich sehr korrekt.
    Hier können sich viele Mitmenschen etwas abschauen. Wenn wir nach den biblichen Grundsätzen der Zeugen Jehovas leben würden, wäre es bedeutend friedlicher auf Erden.
    Ich bin überzeugt davon, wenn die Damen und Herren in der Reportage ihre Aussagen vor einem weltlichen Gericht beeiden müssten, würden die Darstellungen etwas anders aussehen.

  19. Düppenbecker Hermann

    20. Juli 2010 at 05:14

    Echtes Christentum von Zeugen Jehovas. Dort wo Staat und große Kirchenorganisationen versagen und Anträge ablehnen, wurde von liebevollen selbstlosen Menschen geholfen. Durch persönliche Erfahrungen in mehreren Fällen ist mir bestens bekannt, dass von Seiten gläubiger Menschen aus dem Kreis der Zeugen Jehovas auch Nichtgläubigen und somit Außenstehenden materiell und finanziell mehr geholfen wird, als bei anderen Religions-gemeinschaften und staatlichen Einrichtungen. Dies ohne Prüfung der Bonität. Diese Nothelfer haben oftmals selbst zu wenig Erwerbseinkünfte und geben dennoch. Dies bedeutet pure Nächstenlieben, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Dies sollten sich einmal Kritiker vor Augen führen. Es ist selbstsüchtig und schamlos von gewissen Kommentatoren irgendwelche Bibeltexte herauszupicken, welche ihnen in den böswilligen Kram passen. Diese Bibeltexte werden dann bewusst falsch interpretiert und als Hetzkampagne veröffentlicht. Von den guten Taten der Zeugen Jehovas wird in den Medien
    fast nichts berichtet. Warum eigentlich? Besteht vielleicht Neid und Missgunst, welches
    unbegründeten Hass ausgelöst hat? Denken Sie mal darüber nach.

  20. gronkuli

    10. August 2010 at 18:09

    Das war eine der schlechtesten Dokus, die ich je gesehen habe – mehr glich es einer Hetze gegen die Zeugen Jehovas. Wie es typisch ist in den deutschen Medien ist, wurden ein paar Bibeltextstellen zitiert und mit dunkler Musik hinterlegt – daneben prasselten dann die Aussagen von ein paar Jugendlichen auf einen herein, die offenbar keine gute Kindheit hatten. Aber sagt das etwas über eine ganze Religionsgemeinschaft aus?
    Auch wenn ich keinem bestimmten Glauben angehöre so fände ich selbst es nicht sonderlich schlimm, wenn in unserer Welt ein paar mehr Werte wieder aufleben würden; Wenn nicht blind allen Trends der modernen Gesellschaft nachgeeifert würde. – Leider entspricht das nicht dem Zeitgeist. Ob die jungen Leute in dem Film nun wirklich die ersehnte Freiheit gefunden haben ist daher fraglich… Aber solange sie sich nur um die wichtigen Dinge des Lebens, wie Weggehen, Rauchen, Tanzen, Handy etc etc, kümmern, wird ihnen das bestimmt so vorkommen.

  21. Southbam

    22. August 2010 at 17:42

    das mit dem schminken und so ein scheiss stimmt wirklich nciht! meine tante ist auch ein zeuge jehovas, ist sehr gläubig aber macht sich auch schön!!

  22. gisela gruber

    31. Oktober 2010 at 12:02

    Also ich muss sagen, das ich von dieser SEKTE überhaupt nichts halte.
    Das sind doch nur Menschen die völlig am Boden sind, oder einfach nur sehr schwere Schicksalsschläge hinter sich haben.
    Menschen mit einem GESUNDEN Verstand würden sich so etwas niemals anschliessen, ich denke das diese Menschen sehr gut Ausgebildet sind andere auf ihre Seite zu ziehen besonders Labile menschen, da mit agieren sie doch letztendlich.
    Wer sich so etwas anschließt sollte sich vorher in Therapeutische Behandlung begeben und sehen das er anders seine Probleme in den Griff bekommt.
    Das hat doch nichts mehr mit Glauben zu tun, das ist Hirnwäsche.
    Und das sich Kinder dagegen nicht wehren können das ist schon das schrecklichste überhaupt.
    Und ja es stimmt das man die Kleiderwahl vorgeschrieben bekommt, Frauen dürfen nur Röcke tragen und diese über´s Knie und hochgeschlossen, Männer nur im Anzug und mit Krawatte und das in der heutigen ZEIT.
    Auch das sie alle Feste als dämonisch oder sonst was abtun ist nicht normal.
    Man muss doch nur einmal so einen Kongress besuchen in einem kürzeren Rock, mit Dekolte und Geschminkt da zeigt sich das wahre Gesicht von dieser Sekte.
    Also ich würde jedem Menschen raten die Finger von so etwas zu lassen, weil manche Menschen sich in der realen Welt nicht mehr zurecht finden und sich dann in so etwas flüchten, es gibt sicherlich andere Wege um seine Probleme zu lösen.

  23. Doro

    26. November 2010 at 15:00

    Ich persönlich bin kein Zeuge Jehovas,aber meine Grosseltern waren es. Das sind alles sehr liebevolle und aufrichtige Menschen.Warum werden sie so verunglimpft? Ich kenne sehr viele Zeugen und auch ich sympathisiere mit dem Glauben. Würden alle Menschen auf der Erde diesen Glauben haben,würde es keine Kriege mehr geben,keinerlei Gewalttaten.Wer einmal im Leben sich damit beschäftigt hat,kommt innerlich nicht mehr los. Diese Organisation ist von Nächstenliebe durchdrungen wie keine andere.

  24. Doro

    26. November 2010 at 15:07

    Die Sache mit dem Schminken stimmt auch nicht. Auch gibt es keine Kleiderordnung. Es ist wahr,in der Versammlung sollte eine Frau einen Rock tragen,aber sonst kann sie tragen,was ihr gefällt,auch Hosen.Nur nichts aufreizendes,aber das ist verständlich.Viele Sexualdelikte kommen ja erst durch aufreizende Kleidung zustande.In anderen Religionen werden schon die Babys getauft. Bei den ZJ nicht und das ist richtig. Sie sollen frei darüber entscheiden können,wenn sie das richtige Verständnis für den Glauben haben.Sehr gerne lerne ich noch mehr über Jehova und möchte mich dann auch taufen lassen.

  25. Yudis

    28. November 2010 at 04:09

    Ich bin eine Dominikanerin, hier in Schweiz kenne ich sehr viele Zeugen Jehovas die auch aus meinem Land kommen.
    Ich verstehe nicht aber mit der Zeit werden immer mehr zu Zeugen Jehovas.
    Anfangs machen alle Partys, immer in Discos, Saufen, Sex etc… dann sobald sie älter werden „durchschnitt ab 30“, werden sie zu Zeugen und das alte Leben ist fertig.
    Wir Latinos sind ja bekannt fröhlich zu sein, die viel spass haben und immer lachen.

    Erst austoben, dann krankheit einfangen(aids, hepatitis, genitalkrankheiten) und plötzlich ändert sich die sicht aufs leben. Man hat angst vor dem Tod, man beschäftigt sich mehr mit thema Tod, „was ist wenn wir tod sind?“
    Viele sünden begangen, oft fremd gegangen, partner geschlagen, leute verletzt, aber man will in den Himmel kommen.
    Lateinamerikaner sind gläubisch, fast alle glauben an Gott, man trifft kaum Atheisten wie bei Schweizer und Deutschen. (ich kenne keine lateinamerikanischen Atheisten)

    Aber zum eigentlichen Thema..
    Sie kommen nichtmehr in Discos, ihre alten Freunde besuchen.
    Sie trinken „plötzlich“ kein Alkohol mehr. Kein Brugal und Presidente! Coño!!!
    Einzige Thema worüber sie noch sprechen ist „Gott“, ist ja schön so etwas, aber wenn man über nichts anderes mehr reden kann? Kommen mir alle vor wie Roboter.
    Sie Kleiden sich nur noch „seriös“ an. keine tiefen auschnitte mehr, Beine werden nichtmehr gezeigt, kaum noch figurbetonende kleider. Es kommt nur noch die notwendigste Schminke.
    Nichtmal mehr Bachata, Salsa und Merengue hören sie, nur noch kristliche Lieder.. wenn dann nur auch wenn es Christlich ist, z.b „Juan Luis Guerra“ ist eine Legende in Dom.Rep. er macht viele Christliche Lieder zu denen man auch mitsingen kann und tanzen (merengue, bachata) und jede/r Dominkaner/in kennt.
    Aber sobald jemand zum Zeugen wird, wird er bei vielen anderen zum „spinner“ abgestempelt, so sehe ich das auch.

    Mfg: Julio
    Ich habe für meine Mutter (Yudis) geschrieben und entschuldige mich für evtl fehler.

  26. fuck you and i fuck you too

    9. Dezember 2010 at 02:02

    warum macht sich jeder … gedanken über andere???

    wie war die geschichte mit dem splitter und dem balken? war doch im auge, oder…

    indem ich mir die möglichkeit und das recht auf freie meinungsentfaltung wünsche und NEHME, will ich jedem anderen gleiches zugestehen. wie könnte es anders sein?

    ich hab hier neues (informationen) gesucht, und erlebe wieder einmal sinnentleerte diskussionen.
    es ist ermüdend.

  27. fuck you and i fuck you too

    9. Dezember 2010 at 02:13

    mir fällt grad noch ein:
    zum thema migranten und probleme mit der integration:

    LEGALISIERT SKLAVEREI!!!

    UND um SEKTENTUM zu bekämpfen: immer einen guten und weisen herrn für jeden von den z.j. oder j.z.
    jemanden, der anleitet, füttert und die kellertür wieder verschliesst.

    dafür bieten sich die herkömmlichen religionsgemeinschaften an, die haben immer mal `n snickers oder mars auf tasche…

  28. Artur

    22. Februar 2011 at 15:53

    Alles was in diesen video gezeigt ist ist schwachsinn meine mutter ist selbst angehörige von zeugen jehovas und meine grossmuter auch und ich darf machen was ich will ich hab weltliche freunde ich darf ne freundin haben alles ich zock sogar ballerspiele höre coole musik mit ausdrücken ^^ und so weiter und gehe auf partys manchmal auch geburtstag usw und ich feier auch silvester und das is doch schonmal was von wegen die eltern verbieten alles und man darf dies und das nich ich halt mich zwar nicht dran aber wenn die zeugen jehovas angeblich so streng sind wiso erlaubt mir sogar meine mutter das ich qeburttag oder feiere also alles mist so ein gelabber ist einfach nur dumm ECHT eyyyy

  29. Shagy

    27. März 2011 at 00:24

    wer gegen das Gesetz Moses verstößt wird ohne mitleid getötet wenn seine schuld durch zwei oder drei Zeugenaussagen festgestellt ist um wie viel schlimmer wird dann bestraft werden wer den Sohn Gottes mit Füßen tritt und das Blut des Bundes, das ihn rein und heilig gemacht hat, wie ein gewöhnliche Sache abtut und den Geist beleidigt , dem er die gnade verdankt. wir kennen doch den der gesagt hat : ich werde Vergeltung üben und sie für alle Bosheit hart bestrafen. Es heißt an derselben Stelle auch: der Herr wird seinem Volk das Urteil Sprechen dm lebendigen Gott in die Hände zu fallen ist schrecklich ( Hebräer kapitel 10 Vers 26-31)

    Seit ihr dumm spielt nicht mit dem Zorn Gottes das ist sehr unklug denn er kommt bald fangt an Buße zu tun in dem ihr mal eure Leben anschau ob es Wirklich gut läuft was ihr da macht, denn das ist kein spiel

    wenn ihr die richtige Bibel braucht kann ich euch gerne helfen hier könnt ihr mich anschreiben (Shagy.Blezinho@gmx.net) bitte macht das ich warte mit Freude Gottes Segen Noch euch allen

  30. ^\

    28. Mai 2011 at 17:56

    Es ist wie in der Politik,was dem Einen nicht passt hat dem Anderen auch nicht zu passen und wenn dem nicht so ist,dann muß man es passend machen. Am Ende kann man auf ALLE Glaubensrichtungen dieser Welt Kritikpunkte zur Anwendung bringen,der Unterschied ist nur,wie groß die Glaubensrichtungen sind. Dreht man die Uhr zu den Anfängen der Christen zurück, erlebt man das gleiche, nämliche den Versuch,einen Religionsgemeinschaft zu zerstören. Lediglich der Faktor Zeit unterscheidet „neue“ und „alte“ Religionen. Es ist unerehblich,ob beide sich ähneln. 2000 Jahre sind ne lange Zeit. Ich selber bin kein Zeuge jehovas,kenne aber ein paar,die weder untergebildet sind noch finanziell schlecht da stehen. Hier reichen die Strukturen vom Handwerker bis Prof.Dr.habil . Die Behauptung,das Menschen Kraft im Glauben suchen,weil sie keinen Kopf zum Denken haben ist primitiv. Denn das entspricht dem Stand des 19 Jhds.

  31. Andy

    30. Mai 2011 at 23:36

    Ey das ist echt heftig…ich würde gerne mal in sone versammlung gehen und da mal die Party sprengen xD…moah wie ic diese leute hasse…

  32. Michael

    13. Juni 2011 at 12:13

    Man muss nur eines begreifen als Christ und zwar das es nur von Gott und einem selber abhängt.
    Keine Gemeinschaft kann mich retten, sondern nur der Glaube den ich selber habe.
    Andere erzählen darüber ich höre zu aber eine entscheidung muss jeder und soll jeder selber fällen.
    Es ist intressant zu schauen was da alles für müll geglaubt wird.
    Harmageddon ja dann wartet mal ewig noch auf das was bereits 70n. Chrbreits geschehen ist und eigentlich der alte Bund für beendet angesehen wurde.

    Es geht eigentlich nur um eines keine Angst mehr haben zu müssen vor dem Leben vor dem sterben.
    Das ist es worum es in der essenz des Lebens mit Jesus geht.
    Angst bestimmt das Leben eines Menschen und dadurch ist man geknechtet.
    Angst, ist die kraft des Teufels seine macht beruht genau auf dieser sache mit Glauben an Jesus verschwindet die angst. Und genau darin liegt ja die Wahre freiheit.

    Und genau mit diesem wissen ist es immer leicht zu entdecken was solche Gemeinschaften für einen Ursprung haben.

    Wenn einer sagt wenn Du nicht ZJ oder was auch immer bist, wirst Du nicht gerettet ist schon falsch. Weil nicht die Gemeinschaft rettet sondern Gott rettet also reicht es an Jesus zu glauben.

    Und probleme ergeben sich auch schon aus dem glauben der gemeinschaften, ZJ ist Jesus ein engel, für RKK und EVG ist ja Jesus Gott selber. Also selbst wenn einer austrtritt aus ZJ wo will er hingehen?
    Wenn er noch immer an einen Gott glauben will?…… Dumm gelaufen…

    Es ist einfach zu sehen was wirklich hinter einer Glaubensgemeinschaft steckt schau Dir an womit sie arbeiten, ist Angst die primäre botschaft dann kann sie nicht aus Gott sein denn Gott vermittelt vertrauen und das vertreibt die angst.
    Und tust du etwas aus angst ist es auch nicht von Gott, denn Angst sollte niemals der Motor sein etwas zu tun. Aber der Mensch hat sich daran gewöhnt mit ihr umzugehen sie zu verwalten usw.
    Aber das ist es eben genau nicht was Gott will er will frei machen von allen ängsten. Wahre freiheit ist das

    Gott will eine persönliche beziehung zu jedem einzelnen haben, das gibt es aber meist in solchen Gemeinschaften nicht sondern das wird man fremdbestimmt.

    Macht ist es wonach der Mensch strebt, am liebsten macht über andere…

  33. Bosien

    25. Juli 2011 at 00:12

    Ich habe seit fast vier Jahren Kontakz zu Jehovers Zeugen und kann nur gutes über sie sagen. Sie sind jededrzeit hilsbereit und geben sehr gute Agumente, wenn es um Probleme oder Sorgen geht. Liebevollere Menschen kann ich mir nicht vorstellen.Wenn die ganze Welt so denken würde, dann gäbe es nichts schlechtes auf Erden, so wie Gott es gewolt hat. Für mich gibt es viele Gute Gründe daran weitere zu arbeiten Jehover besser kennen zu lernen, denn aus seinem Wort zu lernen ist schwerer zu verstehen, aber leichter , als das Ein mal Eins, denn das lerne ich hingegen nur auswendig.

  34. Dennis

    17. September 2011 at 12:53

    Wenn ich da in der Doku höre: „Man darf seinen eigenen Willen nicht haben“ und „Natürlichkeit ist das wofür Du da bist“ [bei 5:00Min] – dann frage ich mich ja wo Ihr Problem ist. Natürlich ist Natürlichkeit das wofür Sie da ist. Und dass man seinen eigenen Willen nicht haben darf wenn er gegen die Vorgabe des jeweiligen Gottes verstößt, dann ist das ein Phänomen, dass in absolut jeder anderen Religion genauso gegeben ist. Welcher Katholik darf denn gegen die 10 Gebote verstoßen?! So weit ich weiß: niemand. Und wo ist dann noch der Unterschied?

    Wenn sich bekennend gottlose hier schlecht äußern, dass ist das wohl noch das einzige was ich theoretisch nachvollziehen kann. Sie kennen halt keinen Gott, damit auch kein gehorsam.

    Und noch etwas… wenn Nino einen so schlechten Vater hat, wie er da erzählt, dann mag es daran liegen, dass es in jeder Kirche verschiedene Menschen gibt die unterschiedlich fundamental die Vorgaben umsetzen. Das ist im Grunde reine Menschlichkeit und kann der Religion kaum angelastet werden. Man findet in der selben Versammlung wo Nino´s verkehrt sicher auch andere Väter die weniger radikale Auslegung betreiben.

    Wo wir bei einer Kernaussage der Bibel wären: Der Mensch ist nicht vollkommen… und somit kommt es wohl auch zu so etwas wie es in diesem Film gezeigt wird.

  35. Pingback: "Borgia" - Mord, Korruption und Sex [Serienstart der Woche] - Seite 6 - DIGITAL FERNSEHEN - Forum

  36. Katrin Gräfe

    27. November 2011 at 00:47

    Hallo Bosien und Dennis,
    mein Schlüsselerlebnis war als ich den 80 zigern Jahren in meinem Urlaub mit einer Schwester im Predigtdienst unterwegs war. Wir kamen zu einem Haus wo man uns herzlichst hereinbat. Es war eine Familie die einer anderen Glaubensgemeinschaft angehörte, wir sprachen über die Bibel und wir brachten unsere Argumente vor, genauso wie unsere Gesprächspartner die Dinge halt von ihren Standpunkt aus sahen. Und der Familienvater brachte zum Ausdruck, daß er jede andere christliche Gemeinschaft akzeptierte mit den Worten: Wenn ich glauben würde ich hätte allein die Wahrheit dann wäre ich arm dran. Mein jetziges Fazit ist, wir hatten, jeder von seiner Sicht der Dinge recht. Es gibt in Glaubensfragen und der Bibel keine einzige Wahrheit. Schon garnicht diesen Anspruch “ der treue und verstängige Sklave Jehovas zu sein, der das göttliche Licht der Wahrheit erhällt, wie es die WTG behauptet. Denn wie kann es dann sein daß dieses Sprachrohr Gottes über 100 Jahre falsche Prophezeiungen über Harmagedon gemacht hat. Ich denke da nur an die Puplikation: Millionen jetzt lebender Menschen werden nicht sterben…. Das und vieles mehr haben wir noch in den 80 zigern als göttliche Speise vom treuen und verständigen Sklaven vorgesetzt bekommen. Die „Generation“ wurde damals noch mit den Menschen erklärt die 1914 erlebt haben und in den Puplikationen wurde erklärt daß „diese Generation“ nun wirklich vor dem Aussterben steht und Harmagedon ja soooo nah bevorsteht. Es wurde uns ans Herz gelegt keine weltliche Karriere ins Auge zu ziehen da Harmagedon ja quasi vor Tür steht. Wie viele Endzeitdaten hat die WTG seit dem 19. Jahrhundert schon veröffentlicht? Das letzte genaue Datum war 1975, in den 80zigern gab man zwar schon kein genaues Datum mehr an aber unterschwellig kam immer wieder zum Ausdruck, durch die Erklärung der „Generation von 1914“ daß es das Jahr 2000 niemals geben wird. Man spricht heute immer noch davon das Harmagedon kurz bevorsteht. Die Menschen die in den 80zigern Jahren diesen Worten geglaubt haben leben heute entweder nicht mehr oder sind, so wie ich bald 50 Jahre alt. An Bosien, prüfe genau auf was Du Dich da einläßt. Du kennst vermutlich leider nicht all die Veröffentlichungen der WTG seit Ihres Bestehens. Dann mach Dich schlau im Internet über die Vergangenheit der ZJ. Und glaubst Du daß Gott sich einen treuen und verständigen Slaven nimmt und ihn dann mit falschen Informationen füttert die er ungepremst an seine „Untertanen“ weitergibt? Was sagt die Bibel über falsche Propheten? Es kann nicht mit einem immer heller werdenden Licht erklärt werden, denn von wem kam dann dieses falsche Licht der Deutung die die WTG veröffentlicht hat und zum Dogma für alle ZJ machte? Denn Kritik wurde und wird nicht geduldet! Die WTG hat Recht, auch wenn sich Ihre Prophezeiungen im Nachhinein als falsch erweisen. Wie kann so etwas sein? Blinder Gehorsam? Ist so etwas gut und würde ein liebender Gott so etwas verlangen. Warum werden wir dann überhaupt vor falschen Propheten gewarnt wenn es richtig wäre das die WTG von jedem ZJ verlangen darf, er müsse ihren Lehren bedingungslos gehorchen? Falsche Prophezeiung bleibt falsche Prophezeiung, egel wie man sie im Nachhinein zu erklären versucht. Und noch was, die Einsammlung der 144.000 endete laut der WTG in den 30ziger Jahren und alle Erklärungsversuche diese „Generation“ mit den 144.000 zu erklären, wofür sich jetzt plötzlich doch noch einige wenige berufen fühlen, ist einfach eine infame Lüge. Wenn das Sprachrohr Gottes, welches ja sein Licht der Wahrheit erhält, sich in solche Widersprüche, Lügen und falschen Prophezeiungen verstrickt, ist es dann wirklich der treue und VERSTÄNDIGE Sklaver Gottes?

  37. diewarheit7777777

    10. März 2012 at 09:53

    Wenn die Wachtturm Zeugen als einzige auf dieser Erde Überleben, dann kann doch das Schicksal der Kommentar Geber hier total egal sein.
    C.T. Russel der Wachtturm Gott und Freimaurer gehört auch zu diesen Illuminaten, sein Äußeres die Art des Bartes sein Begräbnis sind Beweise der Zugehörigkeit dieser Sekte. 33 Grad hoch Freimaurer der unseren Herrn Jesus Christus bewusst, mit Halbwahrheiten und der Lüge der Ägyptischen Lehre vorgezogen hat. So ist das Allsehende ( Auge )in der Gesamten Wachtturm Sekte der Inbegriff dieser Lehre. Diese Augen steht passenderweise für Luzifer Satan dem Teufel, der die Gesamte Erde kontrolliert so wie der Wachtturm der die Menschheit mit Lügen und Halbwahrheiten Besudelt, in dem C.T.Russel als Gott der Freimaurer In die Geheimnisse des Satans eingewiesen wurde. In Jedem Wachtturm sind Dämonen Bilder in Listiger weise eingebaut, wie kann das sein wenn doch angeblich Jehova der Allmächtige Gott ist. Zeugen Jehovas und die Wachtturm-Dämonen..

  38. Ringo

    2. Juli 2012 at 21:53

    Ich bin froh, dass mittlerweile Zeugen Jehovas als das anerkannt sind, was sie auch wirklich sind nämlich eine Glaubensgemeinschaft.
    „Das Wort Sekte bedeutet ja, wie jeder halbwegs mit der Materie vertraute weiß, Abspaltung vom Urglauben oder Urchristentum (dieses wurde von Jesus Christus eingeführt).“

    Vom Urchristentum haben sich wohl eher andere Religionsgemeinschaften entfernt.

    Vielleicht noch zum Nachdenken: „Hätten sich im Dritten Reich alle Menschen (auch die sogenannten Christen wie Katholiken oder Evangelische) so verhalten wie die „Ernsten Bibelforscher“ oder ab 1933 dann Zeugen Jehovas, dann könnten 60 Millionen Menschen noch leben.“ und all das vom Krieg verursachte Leid, welches sich bis heute sich im kalten Krieg und der neuzeitlichen Wirtschaftskrise fortsetzt.
    Denn dies wird immer gern verschwiegen, Hitler kam nur durch die Unterstützung des Papstes an die Macht! (Siehe Konkordat von 1933) Und hätten die „sogenannten Christen und auch Hitler war Katholik“ das Gebot Jesu aus Matthäus 23:10 gekannt: lasst euch nicht Führer nennen, denn nur einer ist euer führer nämlich Jesus Christus, dann hätten sie Hitler als Führer abgelehnt. Davon abgesehen verurteilt die Bibel Krieg und Gewalt in jeglicher Form. Aber so ist der gottlose Mensch, was ihm passt ist in Ordnung, was nicht wird unterdrückt oder verleumdet.

    Aber zum Glück verfügen die Menschen, die nicht vom Affen abstammen über einen eigenen Willen und können prüfen ob was eine Lüge ist und was nicht:)! Zum Schluss sind es die Früchte an denen man erkennen kann ob ein Baum gut ist oder nicht.

    Ebenso bringt jeder gute Baum vortreffliche Frucht hervor, aber jeder faule Baum bringt wertlose Frucht hervor; ein guter Baum kann nicht wertlose Frucht tragen, noch kann ein fauler Baum vortreffliche Frucht hervorbringen. Jeder Baum, der nicht vortreffliche Frucht hervorbringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen. 20 Ihr werdet also diese [Menschen] wirklich an ihren Früchten erkennen. (Zu lesen in Matthäus 23:10)

  39. Johannes Greber

    2. August 2012 at 17:57

    @Ringo Die Wachtturmgesellschaft ist eine Sekte, um mal in der Sprache unserer Zeit zu bleiben. In diesem Fall bedeutet das, dass die WTG ist ein absolutes System in dem Einheit um jeden Preis herrscht. Kritik an der WTG wird mit Kritik an Gott gleichgesetzt (steht im Wachtturm). Bewusstseinskontrolle und Ausschlussverfahren sind Sektenmethodik vom allerfeinsten. Die WTG mit ihrem konstruierten Lehrgebäude ist am weitesten von den Lehren Christus entfernt. Allein mit ihrem Anti-Abendmahl sind sie wohl eher bei den Satanisten als bei einer christlichen Gemeinschaft. Verschwiegen wird von der WTG u.a. dass das vom Krieg verursachte Leid auch von den Zeugen Jehovas, die 1. Weltkrieg dienten mit hervorgerufen wurde. Ebenso wird verschwiegen, das die Brüder in der Schweiz im 2. Weltkrieg den Dienst an der Waffe pflegten und gedient haben mit Segen der WTG. Ferner ist die reine, friedliche und immer bibl. korrekt handelnde WTG an der Rüstungsindustrie beteiligt. Vielleicht noch zum Nachdenken: Hätten sich die Zeugen Jehovas an chrisliche Glaubensinhalte gehalten, wären in Malawi nicht tausende zu Tode gefoltert worden. Viele ungeborene Kinder, Frauen und Männer wären auch nicht gestorben wenn eine WTG ihren Anhängern nicht von klein auf eingetrichtert hätte, dass Bluttransfusionen verboten sind und man keinesfalls ewiges Leben erhält und ausgeschlossen ist, wenn man sich Blut transfundieren lässt. Würden sie wie Christus das Leben an erste Stelle vor irgendeinem Gebot setzen, wären viele noch am Leben. Mit dieser Fehlauslegung eines Speiseverbotes laden sie eine schwere Schuld auf sich. Und der Gipfel der Doppelzüngigkeit der WTG ist, dass in Bulgarien das Transfusionsverbot nicht gilt und es dort keine Sanktionen für die ZJ gibt. Das man mit Fug und Recht behaupten kann, dass sich kein ZJ je an einem Krieg beteiligt hat, wie die WTG es schwarz auf weiß propagiert ist schlicht und einfach GELOGEN. Aber zum Glück verfügen ja die Menschen, die vom Vorfahr der Affen abstammen, über den Verstand und wissen wie man die Wahrheit aufdeckt. Wir können erkennen wer der faule Baum ist. Denn Christus wird von der WTG zwar als Führer genannt, aber wer genau im Wachtturm liest, der weiß das man denen gehorchen soll, die die Führung übernehmen. Und diese Führung ist die WTG. Die unbiblischen Lehren dieser Sekte bringen sicher keine vortreffliche Frucht hervor. An den Früchten welche die WTG in ihrer Geschichte hervorgebracht hat ist alles zu erkennen.

  40. Katrin Gräfe

    24. August 2012 at 00:21

    „Johannes Greber “

    Dein Kommentar ist vollkommen zutreffen. Aber hier mal ein Beispiel wie die ZJ wirklich ticken. Kommentar von Nupnau, jetzt Nupi genannt:

    #1242 | Nupi sagt am 23. August 2012 um 17:52

    An ….
    Du hast es genau erfasst, auch der Wachtturm sucht sich die schlechtesten Menschen (Beispiele), um ein Bild von der Welt zu machen.
    Auf Kriegsbildern immer Hasserfüllte Gesichter, kann ich mir derzeit in Syrien vorstellen oder andere Kriesenherde.
    Das nicht alle so sind das weiss ich auch, aber wie willst du vor Gott stehen wenn er dich fragt was hast du für ihn getan.
    Du kannst vielleicht sagen ich habe für Menschen etwas gutes getan, aber für Gott hast du kein Finger krumm gemacht, denn du hast nicht gepredigt.
    Du versuchst dann vielleicht dich noch herauszuwinden, ja aber ich ich bin ja ein guter Mensch und deshalb hab ich ein Anrecht darauf im Paradies zu leben.
    Du wirst von Gott die Antwort bekommen: Nicht einmal Jesus Christus hat von sich selbst gesagt: Das er ein guter Mensch sei, er hat es sogar abgelehnt sich als guter Lehrer bezeichnen zu lassen, es mangelt dir an Bescheidenheit und Demut.
    Was hast du dagegen getan um dich in Bescheidenheit und Demut zu üben.
    Egal was du vorbringst du wirst eine Antwort bekommen das du noch an dir arbeiten musst.
    Du wirst um eine weitere Chance bitten.
    Gottes Antwort: Du bist doch jetzt schon 140 Jahre von meinen Zeugen aufgesucht worden, warum hast du denn die Chance nicht genutzt.
    Du wirst stammeln: Ja die haben da immer etwas verkehrt gemacht, ich kann nichts dafür, die haben nicht die richtigen Argumente gefunden die für mich passen.
    Gottes Antwort: Warum hast du den Zeugen nicht geholfen, die richtigen Argumente zu finden, du hattest doch auch eine Bibel zur Verfügung.
    Du wirst schwitzen: Ja irgendwie ist die bei mir eingestaubt, aber ich werde mich bessern und in Zukunft die Bibel aus meinen Regal herausholen.
    Gottes Antwort: Und wie lange soll ich auf deine leeren Versprechungen warten, ich habe schon zu lange gewartet, die Zeit ist abgelaufen, das Paradies muss jetzt wieder hergestellt werden.
    Du wirst verzweifelt sein. Gott das kannst du doch nicht machen, du kannst mich doch nicht in Stich lassen.
    Gottes Antwort: Du hast dich nie für mich interessiert und ich lasse dich in Stich, tut mir leid, die grosse Drangsal beginnt jetzt und du musst jetzt auf deinen eigenen Beinen stehen, du wolltest doch immer frei sein, das bekommst du jetzt auch.

  41. geschädigtes kind

    18. Oktober 2012 at 11:10

    wir sind 7 kinder mittlerweile alle erwachsen! unsere mutter ist bei den zeugen jehovas! es ist noch schlimmer als hier beschrieben, die schlimmste SEKTE überhaupt!
    mein vater war ein ganz starker gegner der zeugen jehovas. seine mutter war damals auch schon in dieser oragniation, er vollkommen geschädigt, wurde zum alkoholiker! da meine mutter damals auch dazuging wurde er brutal und hat uns schwerst misshandelt. meine mutter hatte alles ignoriert. er sagte jedes mal zu ihr: wenn du in die versammlung gehst oder predigen dann bring ich alle kinder um, ihre aussage: nun ja dann seh ich eh alle wieder im paradies! unser familie wurde von den jehovas gelenkt. wir kinder haben unter dieser religion stark gelitten! 2 meiner schwestern hatten einen selbmordversuch hinter sich! jetzt noch im erwachsenenalter leiden wir noch immer unter den folgen der grausamen sekte! und wie das stimmt mit dem schminken und kleiden. wir durften nicht mal mit jungs sprechen, unsere mutter beschimpfte uns immer „wir wären huren“. garnichts durften wir machen. heute noch ist meine mutter bei dieser organiation, ein psychisches frack von den jehovas komplett gehirngewaschen. ich kenne soviele aussteiger der jehovas. steigst du aus als getaufte dann müssen dich die ehemaligen mitglieder vollkommen ignorieren bzw. auf die ander straßenseite wechseln!

  42. geschädigtes kind

    18. Oktober 2012 at 12:37

    hmmmm….jetzt hab ich mir da einige berichte durchgelesen (kopfschüttel) . die hier so gscheit reden…quasi nein so ist es bei denen nicht, sind entweder selber mitglieder der organisation oder welche die absolut keine ahnung haben!

  43. tachchen

    26. Oktober 2012 at 09:59

    Hallo!
    War selber Kind der ZJ. Habe sehr gelitten, sozio kulturelle Entwicklung nicht nach meinem Willen möglich gewesen, durfte nicht zu meinen Freunden – nämlich die aus der Schule, keine Klassenfahrten, Partys, ständige Überwachung und mega psychologischer familiärer Druck.
    Erste Liebe daran gescheitert, Zwangsheirat mit jemandem aus ner ganz anderen Gesellschaftsschicht, ich war mitten im Abi, sehr früh schwanger, Scheidung, Studium, jetzt noch Schmerzen wenn ich dran denke.
    Würde gern Schmerzensgeld verlangen.
    Schreib bald n Buch drüber.

  44. ...

    15. Oktober 2013 at 19:24

    Jetzt mal ganz ich bin Zeuge Jehovas und was da manche Menschen behaupten sowas ist echt lächerlich man sollte sich erst mal erkundigen über den glauben bevor man über andere urteilt ich bin auch als Zeuge aufgewachsen und ich bin stolz drauf den ich gehe 2x die woche in die Versammlung…
    Was man von anderen Menschen nicht behaupten kann…
    Anderes Gläubige gehen wunderselten in die Kirche…
    Und bei uns gibt es auch keine Zwangsheirat man kann selbst eintscheiden wen man heiratet man kann auch gar nicht heiarten da hat auch niemand was dagegen…

  45. scott

    12. Dezember 2014 at 02:23

    Willkommen in der großen Bruderschaft Illuminati, wo Sie reich werden kann
    berühmt und beliebt und Ihre Lebensgeschichte wird völlig zu ändern, meine
    Name ist Mr. Scott, Ich bin hier, um mein Zeugnis ab, wie ich mich zu teilen
    die große Bruderschaft Illuminati, und meine Lebensgeschichte
    sofort zu ändern, ich war sehr schlecht keine Arbeit, und ich habe kein Geld, um
    sogar füttern und
    kümmern sich um meine Familie zu verwechseln war, im Leben Ich weiß nicht, was zu tun ist, versuche ich mein ganzes möglich
    am besten, um Geld zu bekommen,
    aber niemand gut für mich. ich jeden Tag die Tränen zu teilen, war ich gerade auf der Suche
    meine Familie nicht
    Geld, um sich um sie kümmern, bis ich eines Tages beschlossen, die großen beitreten
    Bruderschaft
    Illuminati, ich komme über sie im Internet, ich glaube, es nie Ich sagte,
    Lassen Sie mich versuchen, ich eine E-Mail
    sie an (churchofilluminatehome@hotmail.com), alle, was sie sagten passieren in
    meine life.just begann es war wie ein Traum für mich sind sie wirklich meine Geschichte ändern
    völlig. durch die
    große Bruderschaft Illuminati Ich war reich, und viele
    Industrie auf eigene Faust ein und werde berühmt, und in meinem Land beliebt,
    heute mich und meine Familie ist glücklich leben, und ich bin der glücklichste
    Menschen auf der Erde Das ist die Gelegenheit für Sie, die große Bruderschaft beitreten
    Illuminati, und reich und berühmt im Leben und sein wie andere
    Menschen, und dein Leben wird Veränderung sein totally.If Sie interessiert, die große Bruderschaft beizutreten Illuminati sind,
    dann ist hier der Kontakt,
    Herr. scott. Via E-Mail: (churchofilluminatehome@hotmail.com) oder
    Anruf Büronummer (2348154760331). warten auf Ihre Antwort
    bald, Bezug, Mr. Scott.

  46. Dennis

    3. April 2015 at 23:04

    Hallo liebe Leute,

    ich bin 15 Jahre alt und bin als Zeugen Jehovas aufgewachsen, als ich auf das Video gestoßen bin war ich überrascht wie manche Menschen von meiner Religion denken. Ich wurde nie gezwungen raus zu gehen und von Haus zu Haus zu predigen.
    Und die ganzen Feste die ich nicht gefeiert habe, waren mir egal, ich verstehe nicht wieso man über uns so schlecht redet da niemand gezwungen wird Jehovas Zeuge zu werden.Das wir von Haus zu Haus gehen tun wir ja nicht um andere Leute zu nerven sondern um andere Leute mit Gott bekannt zu machen, damit sie die möglichkeit haben ewig zu Leben.Ich glaube das die „Ex-Zeugen“ nur Schauspieler sind um uns schlecht zu machen und uns zu provozieren.
    Und es gibt kein Datum wann die Welt untergeht, dies wurde nur erfunden.
    So bitte ich sie nicht alles im Internet zu glauben und vielleicht auf der Seite von uns vorbeizuschauen (www.jw.org) weil sie dort vielleicht mehr über meine Religion zu erfahren.

  47. Claudio

    2. Juli 2015 at 23:57

    Ich bin kein Zeuge aber durch meine Stiefmutter( sie ist seit 40 Jahre dabei!), habe ich viel Kontakt mit ihnen gehabt und fast nur sehr nette , angenehmen Menschen kennengelernt. Jetzt halte ich immer noch Kontakt mit denen,weil meine Töchter,(12 und 16) sich vor fast zwei Jahren entschieden haben, die Bibel zu studieren, ich habe sie nie dazu gedrängt, ich bin ja auch kein Zeuge. Da mir die Zeugen und ihre Art die Bibel zu studieren und ihre Prinzipien mir bekannt waren, habe ich nichts dagegen gehabt, im Gegenteil, ich habe es begrüßt. Ich bin alleinerziehender Vater und außer, dass meine Mädels Zeugen sind und ein, zwei mal in der Woche, nette Menschen zu uns kommen,(die ich auch mittlerweile gut kenne und zu schätzen weiß), um mit meine Mädchen Bibelstunden zu halten oder z.B.ein normalen Film zu schauen oder um zu kochen, habe ich persönlich keinerlei religiös zu tun mit der Gemeinschaft der Zeugen. Ich war in der letzten 30 Jahren vielleicht 10 bis 15 Male in eine Versammlung, weil ich meine Mutter ein gefallen machen wollte. Wegen meine Töchter war ich in ca. zwei Jahren nur ein mal dort, weil meine Kleine so was wie eine kleine Rede über Jesus gehalten hat. Mein Vater war nie Zeuge gewesen auch kein Anwärter und er wurde sehr respektiert von den Zeugen und hatte sogar freundlichen Verhältnisse mit den „Ältesten“ der Gemeinde. Er hat meine Mama fast nie in der Versammlungen begleitet. Es war nie die Rede meine Stiefmutter müsste ihn verlassen oder die Zeugen würden meine Mama oder jemanden der Familie vermeiden oder desgleiches, alles quatsch!… Die Zeugen, die ich bis jetzt kennengelernt habe, sind nette Menschen und wie überall gib es eifrigen und weniger eifrigen Gläubiger. Ich bin Christ, habe aber keine Konfession, bin Katholisch als Baby getauft worden und bin von mein 8ten bis 16ten Lebensjahr Mormone gewesen,(coole zeit, viele Aktivitäten für Junge Menschen, aber meine Meinung nach,komische Doktrin!), dann war meine religiöse Karriere zu ende. Ich habe die Welt „richtig“ gesehen und kennengelernt, deshalb bin ich heute froh, dass meinen Töchter sich für ein christliches Leben entschieden haben oder dass sie es wenigsten kennengelernt haben. Ob sie später, als Erwachsenen weiter bei den Zeugen bleiben, werden sie selber entscheiden können. Meine Mutter, die weit weg von uns lebt,(800 KM) hat sich für ein leben als Mitglied diese Gemeinde entschieden, ohne irgendwelche physischen oder psychischen Zwang. Sie ist eine wundervolle, liebenswürdige Frau, die von vier Söhne, (außer der Jüngste(30),keiner von uns Zeuge!), sehr geliebt und respektiert wird, man kann bei ihr diese spirituelle Ruhe spüren und genießen.