Gesellschaft

Werbeobjekt Frau – Die Rolle von Frauen in der Werbung

By  | 

Zuerst legen Frauen ihren BH als Zeichen ihrer Freiheit ab. Anschließend wird diese Freiheit von der Werbeindustrie aufgeschnappt und die befreite Frau wird zum Werbeobjekt umfunktioniert. Doch wie viel nackte Haut kommt in der Werbung zum Einsatz? Und inwiefern fühlen sich Frauen von den Bildern nackter Frauenkörper an jeder Straßenecke provoziert? Dieser Dokumentarfilm geht diesen Fragen nach. Werbung provoziert, nervt und soll an vielen Übeln schuld sein: Sie macht die Menschen dumm, die Kinder dick und Teenager magersüchtig. Werbung erschafft eine auf Konsum fixierte Welt voller Hochglanzbilder und ohne Inhalte; eine oberflächliche und verschwenderische Welt, die nicht nur Produkte verführerisch verpackt, sondern manchmal auch die Konsumenten für dumm verkauft. Doch Werbung kann auch faszinieren: Kinder und Jugendliche lieben die witzigen Werbespots, die oft technisch aufwändiger als mancher Film gestaltet werden. Werbung ist Teil unserer Kultur. Der ARTE-Themenabend betrachtet das weite Feld der Werbung als „Kulturgut“, als Trend-Barometer und als Spiegel der Gesellschaft. Die erste Doku beschäftigt sich mit der Hassliebe der Konsumenten zur Werbung. Der zweite Beitrag beleuchtet das Verhältnis von Werbung und Kino. Zum Abschluss des Themenabends wird die heikle Frage nach dem Bild der Frau in der Werbung gestellt. Wird die Frau tatsächlich nur als Objekt benutzt weil Sex sells? Oder liegt es einfach in der Natur der Dinge und ist deshalb vollkommen legitim?

Achtung Werbung – Sex Sells – Werbeobjekt Frau

5 Comments