Gesellschaft

Online die große Liebe finden

By  | 

Die Dokumentation des NDR begleitet einige Singles auf ihrer Suche nach der Liebe und blickt hinter die Kulissen der Online-Dating-Portalen .

Bei vielen Internet Singlebörsen herrscht ein großer Männerüberschuss, was einige Frauen dazu verleitet sich für einige „richtige“ Prinzessin zu halten!

Kritiker bemängeln auch, dass die Kontakt-Möglichkeiten die sich im echten Leben (Sport, Verein, Bar, beim Einkaufen, Job, Hobbies, etc.) bei vielen aus dem Bewusstsein verdrängt werden und eine regelrechte „Sucht“ entsteht: die Leute starren nur noch auf ihr Smartphone und interpretieren die Anzahl der Chats & Messages als Ego-Booster. Weil sie das Reden verlernt haben!

Auch die Fixierung auf die Fotos und das „Bewerten“ derselben führt zu eher irrealen Effekten – im richtigen Leben sind Charakter, Auftreten, Stimme, Geruch und Körpersprache viel entscheidender bei der Partnerwahl

 

Online-Dating (auch Internet Singlebörsen) sind in der Regel Portale, die es Menschen, die auf Partnersuche sind, über das Internet neue persönliche Verbindungen zu finden und sich ihnen vorzustellen, meist mit dem Ziel, persönliche, romantische oder sexuelle Beziehungen zu entwickeln. Ein Online-Dating-Service ist ein Unternehmen, das spezielle Matching-Mechanismen (im Allgemeinen Websites oder Apps), meistens gegen eine monatliche Gebühr.

 

Die Online-Partnervermittlung ermöglichen es Benutzern, „Mitglieder“ zu werden, indem sie ein Profil (und nur in etwa 80% der Fälle versteckt sich hinter dem Profil ein echter Single) erstellen und persönliche Informationen hochladen, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) Alter, Geschlecht, sexuelle Orientierung, Wohnort, Religion und Aussehen. Die meisten Dienste ermutigen die Mitglieder auch, ihrem Profil Fotos oder Videos hinzuzufügen. Nach der Erstellung eines Profils können die Mitglieder die Profile anderer Mitglieder des Dienstes einsehen und anhand der sichtbaren Profilinformationen entscheiden, ob sie einen Kontakt aufnehmen möchten oder nicht. Die meisten Dienste bieten digitale Nachrichten an, während andere zusätzliche Dienste wie Webcasts, Online-Chat, Telefon-Chat (VOIP) und Message Boards anbieten. Die Mitglieder können ihre Interaktionen auf den virtuellen Raum beschränken oder einen Termin für ein persönliches Treffen, oder Telefonat, in der realen Welt vereinbaren.

 

Manche Singlebörsen zielen auf sehr spezifische demografische Merkmale wie gemeinsame Interessen, Standort, Religion, sexuelle Orientierung oder Beziehungstyp ab. Einige Websites die eine Partnersuche anbieten sind völlig kostenlos und auf Werbung angewiesen, um Einnahmen zu erzielen. Andere nutzen das Freemium-Einnahmenmodell, das eine kostenlose Registrierung und Nutzung mit optionalen, kostenpflichtigen Premium-Diensten anbietet. Wieder andere stützen sich ausschließlich auf kostenpflichtige Mitgliedsbeiträge.