Gesellschaft

Ohne Geld bis ans Ende der Welt !

By  | 

 

Ohne Geld bis ans Ende der Welt Wie verändert sich das Leben, wenn man schlagartig ohne Geld ist und durch die Welt reisen möchte. Mahlzeiten müssen verdient werden  kostenlose Übernachtung geplant werden und das an 150 Tagen. Desöftern droht das Projekt „Ohne Geld bis ans Ende der Welt“ im Verlauf zu scheitern, doch Michael Wigge überwindet Strapazen, Erschöpfung und Hunger. Er dient auf seiner Reise als Butler, bricht als Lastenträger in den Anden zusammen, lebt mit Obdachlosen in New Mexico und ernährt sich von Blumen auf Hawaii. Dieses Experiment welches als Serie auf ZDF lief zeigt, wie hilfsbereit Menschen heutzutage trotz aller Krisen und Panikmeldungen gegenüber einem mittellosen Obdachlosen ohne Geld sind.

Ohne Geld bis ans Ende der Welt

ZDF

 

 

Michael Wigge arbeitet seit 15 Jahren als Reporter und Autor bei privaten und öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern. Seine Arbeiten zeichnen sich durch eine Mischung aus Journalismus und Unterhaltung aus.

Er  bietet seit 2011 Coaching, Workshops und Impulsvorträge zu den Themen Leadership, Sales, Change und Self-Motivation sowohl in Deutschland (my-challenge-coach.de) als auch in den USA (my-challenge-coach.com) an.