Biografie

Mustafa Kemal Atatürk – Eine Biografie

By  | 

Mustafa Kemal Atatürk und seinen Einfluss auf die TürkeiMustafa Kemal Atatürk war der Begründer der modernen Türkei und erster Präsident der nach dem Ersten Weltkrieg aus dem Osmanischen Reich hervorgegangenen Republik Türkei. Er gilt als „Vater der Türkei.“

Diese ARTE-Dokumentation erzählt die Geschichte vom jungen Mustafa über den Revolutionär bis hin zum Mythos Atatürk. Sie beleuchtet kritisch sowohl die Verdienste seiner Person als auch die Schattenseiten seiner Herrschaft.

Biografie über Atatürk Teil 1

Das Osmanische Reich neigt sich seinem Ende zu. Revolution liegt in der Luft. Die Jungtürken wollen frei sein, ihre Meinung sagen und das alte System stürzen. Beeinflusst durch die französische Revolution entwickelt sich ein junger Mann, der einmal die Nation verändern sollte…

 

Biografie über Atatürk Teil 2

Das Sultanat wird abgeschafft und die Republik Türkei gegründet. Mustafa Kemal Atatürk besticht als Taktiker und setzt sich gegen seine Konkurenten durch. Dabei scheint das Ergebnis oftmals die Mittel zu rechtfertigen …

 

Biografie über Atatürk Teil 3

Mustafa möchte abschließen mit der asiatischen Kultur und möchte eine Wandlung hin zur westlichen Kultur. Das Modell der französischen Kultur ist dabei das Vorbild. Reformen werden im Eiltempo umgesetzt, Widerstand wird mit brachialen Mitteln unterdrückt. Der Satz „Der Islam ist die Staatsreligion der Türkei“ wird für immer aus der Verfassung gestrichen. Aus seiner Vorgehensweise wird eines klar: Kemal ist ein Erneuerer – aber er ist kein Demokrat!

 

Biografie über Atatürk Teil 4

In der Türkei wird 1934 das volle Wahlhrecht für Frauen eingeführt – noch bevor dies in Frankreich der Fall war! 1938 Stirbt Mustafa Kemal Atatürk, wobei „Atatürk“ übersetzt bedeutet „Vater der Türken“. Heute bezeichnet sich die Armee selber als „Hüter des Kemalismus“ – vor allem aber auch als „Beschützer“ des Systems vor dem Einfluss islamischer Kräfte.

 

Es gibt viele Zitate von Kemal Atatürk, die teils recht widersprüchlich sind. Zu den umstrittensten gehört:

Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.

 

 

 

 

189 Comments

  1. Alp

    26. August 2009 at 02:56

    er war nicht gegen kurden auserdem bis attürk kam haben wir mit dem kurden friedlich gelebt ihr kurden habt 1981 uns veraten von amerika angetrieben. Atatürk hat ganz ege akdeniz osten der türkei erobert. Sprich sinvolle sachen statt müll. Atatürk ist unser vater und nicht osman.

  2. Pingback: |X|  Mustafa Kemal Atatürk

  3. MÜSLÜMAN TÜRK

    3. September 2009 at 03:34

    die ittihadisten stürzten 1909 sultan abdülhamid den 2. und fingen an, das osmanische reich zu regieren. mustafa kemal war einer der stabschefs der putschenden einheit. was sich zwischen 1909 und 1923 alles verändert hat, brauche ich hier nicht zu wiederholen. alle führenden mitglieder der ittihadisten waren freimaurer. es gab unter ihnen innere machtkämpfe, was an der natur der sache liegt, nichtsdestotrotz bildete sich aus den ittihadisten der republikanistische kader, der die republik gegründet hat. der fm mustafa kemal war alles andere als ein „grosser soldat“: er war für die desaströse niederlage in syrien-palästina verantwortlich, in gallipoli-canakkale hat er weder die see- noch die landschlacht geführt und nach 1919 wurde nur gegen die hoffnungslos unterlegenen griechen gekämpft. das volk, das in canakkale wissentlich in den tod gegangen ist, hätte das land wohl nicht „den griechen“ überlassen.

    die republikaner waren (und sind) gegen die muslimische identität der menschen in der türkei. der laizismus verbietet es, dass man den islam als maßstab, als ideal etc. verwendet. ideologien und weltanschauungen sind ebenfalls glaubenssysteme wie religionen. alles ist eine frage des glaubens, des gewissens usw. – nicht nur „die religion“, wie es uns kemalisten immer einzureden versuchen. unter dem namen des türkentums haben sie über die jahre eine künstliche identität hergestellt, um die menschen, die sich als türken identifizieren, kontrollieren zu können. die kemalisten haben schulkinder ab der 1. klasse indoktriniert, sie haben begriffe wie kemalismus, „atatürk“, die prinzipien des kemalismus heiliggesprochen. man durfte den „grossen führer, vater der türken“ nicht kritisieren – dies wurde per gesetz verboten. die „trennung von religion und staat“ existierte nur in bezug auf den islam, jedoch nicht für den kemalismus. folglich konnten sich die priester des kemalismus (die stets wussten, was der wunsch des ewigen, schier allgegenwärtigen führers ist) ; also rektoren, generäle, (angebliche) intellektuelle usw. all die jahre alles erlauben. das militär, der garant des laizismus war de facto der garant der jakobinistischen vetternwirtschaft und schreckensherrschaft der kemalisten. dies erklärt auch, weshalb die kinder „religiöser“ familien aus den höheren laufbahnen beim militär ausselektiert wurden.

    türkenfeindlichkeit, die gefährdung der einheit des staates waren einflussgrössen, die es ermöglichten, den kemalismus künstlich am leben zu erhalten, was auch anhand der demagogie der kemalisten deutlich wird. dies erklärt auch, weshalb „das militär“ (bzw. der kemalistische generalstab) die pkk nicht besiegen/beenden „konnte“. ein beispiel: aufnahmen einer militärdrohne, die veröffentlicht wurden, haben gezeigt, dass man von einem grossangriff der pkk auf einen militärposten vorher gewusst, jedoch nichts unternommen hat. im zeitalter von satellitenbildern, aufklärungsjets, militärdrohnen, wärmebildkameras usw. ist es höchst unglaubwürdig, dass hunderte terroristen in einem schwer überwachten gebiet tagelang schweres gerät auf ochsenkarren transportieren und schliesslich mit 400 leuten einen militärposten angreifen können, ohne dass man dies merkt.

    europäer haben gelegentlich „die politik (in) der türkei“ kritisiert, jedoch nie das existenzrecht des grotesken kemalistischen regimes in frage gestellt. man kann und sollte die akp kritisieren, doch die behauptung dass sie islamistisch sei, ist grotesk. weshalb soll die akp „islamistisch“ sein? weil sie damit wirbt, dass auch religiöse mädchen irgendwann die schule besuchen dürfen werden? die kemalisten sind für den sieg der akp verantwortlich, weil sie ganz offensichtlich gegen das volk sind. sie machen keinen hehl daraus. sie müssen das kopftuchverbot verteidigen, als ob ihr leben davon abhängen würde: eine gebildete, selbstbewusste muslimische bevölkerung wird sich nicht (mehr) alles gefallen lassen. sie werden sich nicht damit abfinden, als putzfrauen zu arbeiten. sie wissen auch, dass man sie zur rechenschaft ziehen wird, dass sie ihre privilegierten positionen verlieren werden, wenn sie demaskiert werden. dadurch, dass sie die behauptung, dass „islamisten an die macht kommen werden“, ad nauseam wiederholen, geben sie praktisch zu, wem das land gehört, wer „das volk“ ist.

    wir sind die erben des osmanischen reiches. es geht nicht darum, das osmanische reich wiederherzustellen. dieses land gehört uns und nicht einer minderheit, die all die jahre unsere eltern kleingehalten hat.

  4. Wahrheit

    24. September 2009 at 01:32

    Atatürk war ein MASON,
    Atatürk war ein illuminati
    Atatürk war ein Freimaurer
    Atatürk war ein Anti-Moslem
    Atatürk war die grösste Fitne (Lüge) der Türkischen Geschichte.
    Atatürk war kein Türke.
    Durch Atatürk wurde islam verboten in der Türkei
    alle die ihn mögen oder sein Weg gehen sind gegen den islam

  5. Pingback:       |>> Atatürk

  6. Wahrheit2

    2. Oktober 2009 at 20:39

    Schaut euch das hier.:

    youtube com/ watch?v=bmMpAv3alOQ

  7. dilek

    29. Oktober 2009 at 17:00

    herst oida wenn jetzt irgendein hurankind etwas schlechtes zu sagen hat über islam moder atatürk,dann will ich nur das sagen so welche huraenkinder die ja cuh so was machen könne sich ficken lassen atatürk war ein türke und ein moslem ok? ABER SOGAR AUCH EIN STOLZERRR!!!!

  8. deja-vu

    30. Oktober 2009 at 16:35

    türk insani para gibidir….icinde ATATÜRK yoksa …sahtedir….
    NE MUTLU TÜRKÜM DIYENE

  9. Mehmet Akif Altay

    9. November 2009 at 21:57

    Selamünaleyküm Brüder und Schwestern,Guten Abend liebe Leute,

    ich fange am besten mit einem Vers unseres Propheten an: „Kema tekünü yuvella aleyküm“(arabisch,aber lateinisch geschrieben) es heißt: “ SO WIE IHR SEID,SO WERDET IHR REGIERT “ also,wie ihr alle wisst,lügen Propheten nicht,Adam nicht,Sit nicht,Noah nicht,Salih,Abraham,Lut,Ismael (Israel) ,Isaak,Jakob,Josef nicht,Jesus nicht,Moses,Muhammed (SAV),David,SAlomon nicht und alle anderen Propheten auch nicht. Der Koran spricht von 124.000 oder 224.000 Propheten,die genau Anzahl ist nicht bekannt,aber Sie alle haben die Wahrheit erzählt.Den Weg zu Allah (ein Name von Gott ist das > an alle die Allah beleidigen,beleidigen ihren eigenen Schöpfer 😉 )
    was hat das mit atatürk zu tun? jede Menge. Ausgerechnet starben zu seiner Zeit Tausende von Gläubige Imame (Vorbeter und meistens auch Kranschullehrer),Lehrer,Ingenieure,Architekten,Ärzte,Anwälte,Richter,..woher kommts?
    Warum hat man zu seiner Zeit das Gesetz verabschiedet,das besagt,Gebetsrufe nur noch auf TÜRKISCH?
    Warum hat seine Stieftochter,Sabiha Gökcen,nach der ein Flughafen benannt ist,muslimische kurdische Dörfer bombardiert.Sie war Pilotin.
    Zu dieser Zeit wurden Kurden,die linken wohlgemerkt,die genau wie die Kemalisten,nichts mit Islam zu tun haben wollten,denn die Moslems,egal ob Araber,Kurde ,Türke,Albaner,Mazedonier,Ägypter,Syrier,Libanese,Bosnier sind Geschwister.Das sagt unsere Religion.
    Die aber,haben dafür gesorgt,dass sowohl Kurden,seit 2-3 Jahrzehnten auch die muslimischen,und die Türken,seitdem der jüdische Schriftsteller Mois Cohen,damals bekannt als Tekin Alp,das Volk dazu angestiftet hat,links bzw rechtsradikal zu werden…..wenn ich weiter schreibe werde ich nur wütender,bin erst 22,nur ein Student,aber wenn ich einer wäre,der was zu sagen hat,würde ich erstmal die Weltgeschichte neu schreiben lassen,es kann nich sein,dass alles nur eine große Lüge ist…doch es ist so…wacht auf,bevor ihr geweckt werdet !
    Muss denn unbedingt Jesus jetzt schon,in seinem gelben Gewand,auf einer Minarette in Damaskus landen,zurück auf die Erde kommen,damit ihr merkt,dass Physik,Chemie und Bio nicht alles belegen kann,was auf der Welt geschieht.Der der euch erschaffen hat,kann auch andere Sachen,vergesst das nicht.
    Also wie gesagt, Wacht auf ! Wacht auf Moslems,meine Geschister,Türken,meine Landsleute,Wacht auf alle Menschen !
    Da sterben Menschen,da verhungern,verdursten Menschen,helft denen,statt hier andere fertig zu machen,das Leben ist zu kurz zum streiten,entweder ihr dankt Gott für alles,am besten 5 mal am Tag,und helft den Armen auf der Erde,und kämpft für Gerechtigkeit,oder ihr geht alle zusammen unter.Wir zwingen keinen Moslem zu werden,aber so wie wir euch respektieren,sollt ihr uns auch respektieren…meine Vorfahren haben das auch so gemacht,jeder sollte stolz sein auf sein Land,ich bin nunmal stolz (Elhamdulillah) Moslem zu sein, aus Konya zu sein;Türke zu sein,und wenn ein Deutscher stolz ist ist er ein Nazi? Nein,eben nicht,aber wir sind auch keine Terroristen…bitte glaubt nicht alles,was im TV läuft,denkt an die Szenen,die gedreht werden,wenn die Kamera nicht grad an ist…
    Schönen Abend Leute,Selamün Aleyküm.

  10. Congar Erdal

    10. November 2009 at 13:11

    Und genau die Leute sind es die wieder hier mal schreiben die nicht einmal wissen wie ihre eigene Geschichte angefangen hat und wie es ausgegangen ist. Ihr seid so was von armsehlig. Tut mir wirklich leid. Gott bewahre euch von der Türkei. (AMIN) . In Europa von Franzosen, Armenieren und türken feinlichen Staaten die türkische Geschichte gelern und das für richtig erklärt. So wie die Radikalen Moslems zB. Milli Görüs, die nicht einmal die Türkische Fahne respektieren. Wer von euch war dabei wie damals die Türkei zerstückelt wurde und unter den Imperialistischen Staaten aufgeteilt wurde. Als wäre es ein Erbe von deren Vätern. Schähmt euch. Natürlich kann man nicht sagen das ATATÜRK alles zu 100% richtig gemacht hat. er ist auch nur ein Mensch. jeder kann Fehler machen. Aber Trotzdem hat ATATÜRK aus einer Lage rausgebracht von dem andere STAATEN nur träumen können. Sicherlich ist es nicht richtig ATATÜRK so zu ehren wie ein GOTT. ES GIBT NUR EINEN GOTT (ALLAH) UND MUHAMMED (SAV) ist der letzte Prohet. Ich danke ALLAH das Fatih Sultan Mehmet Konstatinopel erorbert hat. Ich Danke ALLAH das ATATÜRK und dem türkischen VOLK die Türkei vor dem UNTERGANG gerettet hat. SONSUZA KADAR VAR OL TÜRKIYE. NE MUTLU TÜRKÜM DIYENE

  11. Mehmet Akif Altay

    15. November 2009 at 02:01

    Milli Görüs sei radikal und würde die Flagge nicht akzeptieren…
    und Atatürk ist der Retter der Türkei….
    ich gebe eigentlich nie auf,aber den links- und rechtsradikalen Türken kann ich nur eins sagen….nach eurem Tot,sagt ihr am Besten: HEY ICH BIN TÜRKE….mal schaun ob ihr dann direkt ins Paradies dürft 😉

  12. Congar Erdal

    23. November 2009 at 02:59

    Und genau Ihr seid es die auf nichts Wert legt. Mit Terroristen (PKK) zusammen arbeiten. Das eigene Volk verkaufen. Im Namen Gottes menschen umbringen. Im Namen Gottes Gelder einsammeln (Deniz Feneri) und an die AKP weiterleiten. Wie glaubt Ihr das, ihr dass vor Gott verantworten könnt. Lauter falscher Muslime die sich alles erlauben IM NAMEN ALLAH. Die damals mit ATATÜRK die Kriege gewonnen haben, haben es auch im Namen Gottes gewonnen. Aber Sie haben es für Ihr Volk gemacht. Was habt Ihr bis jetzt gemacht. In Europa eure eigenen muslimischen Brüder ausgeraubt und damit eure Geld gier gestillt. Die Wahrheit könnt ihr sowiso nicht verkraften. Andere Frage was hat das eine mit dem anderen zu tun. Darf mann als Moslem kein Türke sein. SIE GUTER MOSLEM Ohne Nationalität . Bevor Sie hier irrgendein blödsinn schreiben lesen Sie genauer den Koran. Nicht nur vorsichher lesen sondern auch richtig VERSTEHEN und das auch so weitergebn.
    Ein Teil vom VEDA HUTBESI
    Su dört seyi kesinlikle yapmaycaksiniz:

    * Allah’a hicbir seyi ortak kosmayacaksiniz.
    * Allah’in haram ve dokunulmaz kildigi cani, haksiz yere öldürmeyeceksiniz.
    * Zina etmeyeceksiniz.
    * Hirsizlik yapmayacaksiniiz..

    und was macht IHR Alles im namen Gottes.
    da reden gerade die richtigen vom Paradies.

    Allaha sükür Müslümaniz . Aber STOLZ ein TÜRKE zu sein.

  13. Congar Erdal

    23. November 2009 at 03:02

    Und genau Ihr seid es die auf nichts Wert legt. Mit Terroristen (PKK) zusammen arbeiten. Das eigene Volk verkaufen. Im Namen Gottes menschen umbringen. Im Namen Gottes Gelder einsammeln (Deniz Feneri) und an die AKP weiterleiten. Wie glaubt Ihr das, ihr dass vor Gott verantworten könnt. Lauter falscher Muslime die sich alles erlauben IM NAMEN ALLAH. Die damals mit ATATÜRK die Kriege gewonnen haben, haben es auch im Namen Gottes gewonnen. Aber Sie haben es für Ihr Volk gemacht. Was habt Ihr bis jetzt gemacht. In Europa eure eigenen muslimischen Brüder ausgeraubt und damit eure Geld gier gestillt. Die Wahrheit könnt ihr sowiso nicht verkraften. Andere Frage was hat das eine mit dem anderen zu tun. Darf mann als Moslem kein Türke sein. SIE GUTER MOSLEM Ohne Nationalität . Bevor Sie hier irrgendein blödsinn schreiben lesen Sie genauer den Koran. Nicht nur vorsichher lesen sondern auch richtig VERSTEHEN und das auch so weitergebn.
    Ein Teil vom VEDA HUTBESI
    Su dört seyi kesinlikle yapmaycaksiniz:

    * Allah’a hicbir seyi ortak kosmayacaksiniz.
    * Allah’in haram ve dokunulmaz kildigi cani, haksiz yere öldürmeyeceksiniz.
    * Zina etmeyeceksiniz.
    * Hirsizlik yapmayacaksiniiz..

    und was macht IHR Alles im namen Gottes.
    da reden gerade die richtigen vom Paradies.

    Allaha sükür MÜSLÜMANIZ. UND STOLZ EIN TÜRKE ZU SEIN

  14. KRaL

    29. November 2009 at 16:51

    Diese Doku rückt Atatürk in ein richtig falsches Bild… eine Beleidigung
    seiner Reformen und sein Verdienst für die Nation. Ich vermute da hinter ja
    letztendlich das Ziel antitürkische Propaganda um ein möglichst schlechtes
    Bild darzustellen um die Front der Türkei Gegner beim EU-Beitritt zu stärken….
    Zum Teil einfach Unwahrheiten oder Halbwahrheiten. Ich will hier einfach nur zwei
    Beispiele aus der Doku rausgreifen, könnte aber auch die ganze Doku zerpflücken!

    Zum einen wird er hier als machtgieriger Diktator dargestellt. Es wird aber überhaupt nicht
    auf Hintergrundinformationen eingegangen. Er musste das Land erstmal autoritär regieren!
    Die Frage die sich nun stellt ist warum? Die Antwort ganz einfach…. In einem Land direkt Demokratie einzuführen,
    in dem Kein Mensch zuvor auch nur das Wort Demokratie kennt wäre fatal, weil die Menschen damals ein starkes Obrigkeitsdenken hatten und überhaupt nicht demokratiekonform waren. Ein ähnlich Dummer Fehler wäre es eine Demokratie in einem Land einzuführen in dem noch viele Demokratiegegner sind. Als beispiel nenne ich hier mal Die Weimarer Republik -> 3.Reich.

    Zum anderen wird die Umstellung der Schrift als verstörend für die Bevölkerung bezeichnet. Einfach lächerlich weil zu der Zeit 99% der Türken weder Lesen noch Schreiben konnten. Und dadurch mit der arabischen Schrift nicht wirklich was am Hut hatten. Im Gegenteil so konnte er innerhalb kürzester Zeit den Alphabetisierungsgrad der Bevölkerung stark steigern. Außerdem passte das Lateinische Alphabet besser zur Türkischen Sprache, weshalb ebenfalls viele ander Turksprachige Länder nachzogen…..

    Ich könnte hier munter weiter machen….

    Klar Atatürk war auch nur ein Mensch und hat sicher auch den ein oder anderen Fehler begangen ,
    aber so wie er hier dargestellt wird ist nichts anderes als eine Beleidigung…

    In diesem Sinne adieu…

  15. imparator

    6. Dezember 2009 at 17:05

    arkadaslar yorumlarimizda biraz bibirimize saygili olalim seviyemizi düsürmeyelim

    sagilar

  16. türkün sesi

    9. Dezember 2009 at 03:24

    Ulenn burda ulu önderimiz ATATÜRKE uzatilan dili sikerim. Ibneler gelinde türkiyede konusun bu laflarida sokalim bi tarafiniza o dili. Ulan Atamiz olmasaydi aninizin üstünden hangi yunanli gecerdi bilinmez, sizinde babaniz bir yorgo olurdu nolucak zaten hepiniz picsiniz pek farketmezdi yobaz köpekler sizi.

  17. türkün sesi

    9. Dezember 2009 at 03:26

    Be Hey Dürzü
    ne ararsin tanri ile aramda!
    sen kimsin ki orucumu sorarsin?
    hakikaten gozun yoksa haramda,
    basi aciga niye turban sorarsin!

    raki, sarap iciyorsam sana ne.
    yoksa sana bir zararim, icerim.
    ikimiz de gelsek kildan kopruye
    ben durustsem sarhosken de gecerim.

    esir iken mumkun mudur ibadet?
    yatip kalkip ataturk e dua et.
    senin gibi durzulerin yuzunden,
    dininden de soguyacak bu millet.

    isgaldeki hali sakin unutma,
    ataturk e dil uzatma sebepsiz.
    sen anandan yine cikardin amma,
    baban kimdi bilemezdin serefsiz.

  18. Muho

    15. Dezember 2009 at 16:26

    Oh man…. ich muss gerade so über die Türken lachen…hahahahaha:D:D:D
    Was für’n mist. Ich nehm mir da mal n Beispiel: Aslan| Es reicht wenn ich diesen Menschen nur…

    Zitat von Aslan: Egal wie fest ihr Europäer oder Christen die Türken hasst. Wir stehen immer für den Frieden und werden unseren Frieden immer verteidigen, bis zum letzten Atemzug.
    Dies sind keine Worte eines Freundes der Gewalt. Nein, wir sind uns des künstlich hochgestochen und polierten Neutralität eurerseit bewusst und erkennen euren Hass jeden Tag, jede Stunde und jede Minute.

    Antwort: Was laberst du da?… Ihr wolltet Frieden?? Die jenigen die Frieden wollen bzw. wollten (weil ihr ja unsere Partei [DTP] geschlossen habt) waren die Kurden. Die Kurden haben für ihre Rechte und für die Freiheit gekämpft. Und dann nennt ihr uns „eiskalt“ TERRORISTEN?? Man merkt schon das du keine Ahnung von Geschichte hast…

  19. SK2

    29. Dezember 2009 at 00:10

    An die Kemalisten….

    Das größte problem bei euch kemalisten ist, dass man mit euch nicht wie ein normaler Mensch komunizieren kann. Weil ihr kennt sowas nicht. Euer illegaler Staat hat ein kleid angefertigt und dieser Staat will, dass das Volk dieses kelid anzieht und seine fresse hält. Aber dieser kleid ist für einige menschen zu eng oder passt nicht. Mit kleid ist das System Staatsform gemeint für die unwissenden.

    Der zweite punkt.

    Es gibt paar armselige idioten hier die in den kemalistischen schulen folgendes eingerammt bekommen haben: Die sage “ Wäre Atatürk nicht auf’s Podest gestiegen, dann gäbe es dich heute vielleicht garnicht. “

    Ich frage dich WER ist Mustafa Kemal??? WER??? er war nur ein soldat mehr nicht….
    Wer hat mustafa kemal nach anatolien geschickt mit viel Geld??? Sultan Vahdettin!! hätte er ihn nicht beauftragt dann hätte kemal mustafa einen scheiß machen können.

    Ob es mich gäbe oder nicht weiss nur der einzigartige Allah und nicht du oder die armseligen kemalisten.

    Was ist aus Syrien passiert?? heute existiert syrien immernoch oder?? und da sind nicht die franzosen od briten??? nur die werden halt auch so von JUDEN REGIERT wie auch die TÜRKEI WAS DEIN VATER DER Sabetajist Jude Mustafa Kemal gegründet hat.

    Ich habe in meinem leben noch nie ein dummes VOLK wie das türkische volk gesehen. Mal sehen wie lange das dauern wird bis mein Volk endlich die wahrheit über mustafa kemal erfahren wird.

    Was kemal mustafa gegen islam gemacht hat ist so offensichtlich….niemand kann das abstreiten….

    Schaumal was Mustafa kemal in seinem NUTUK über Sultan Vahdettin geschrieben hat und ihr Kemalisten sagt zu Vahdettin er war ehrenlos und ein VERRÄTER…aber dein national papa sagt was anderes..:

    „Mustafa Kemal zitiert: Cok namuslu bir adam öldü. Isteseydi Topkapi’nin bütün cevahirini götürür ve öyle bir ordu kurup geri dönerdi ki..“

    auf deutsch.: „Ein ehrenvoller Mann ist gestorben (Sultan Vahdettin). Wenn er gewollt hätte, dann hätte er alle EDELSTEINE und JUWELE von TOPKAPI SARAY mitgenommen und mit so einer Armee gekommen……“

    Also hätte Vahdettin gewollt hätte er Mustafa Kemal für sein verrat gestopt und beseitigt! Aber dieser Mann war so ehrenvoll das er die juwele und edelsteine nicht mitgenommen hat.

    Nochwas;

    Es gibt noch ein problem in der Türkei. Es wird ganz offiziell so dargestellt als wäre Mustafa Kemal wirklich VATER der Türken. Nur das problem ist wenn man nicht einmal weiß WER mustafa kemals vater WAR wie kann man dan diesen man ganz Offiziel als Vater der Türken anerkennen? das ist auch eine beleidigung an das Türkische VOLK.::

    Bazi kesimler, Mustafa Kemalin babasi belli degilse ne var ki, insan babasi ve annesi yüzünden yargilanamaz, annenin, babanin günahini cekmez diyorlar. Aslinda biraz haklilik paylari var ise bu mesele öyle degildir. Cünkü ortada insanlara zorla kabul ettirilmek istenen yalanci resmi bir tarih vardir. Ikincisi ise babasi mechul (Belli olmayan) olan bir insan nasil bir milletin atasi olabiliyor? Mesele budur! Bu mesele arastirilmali, acikliga kavusturulmalidir.

  20. yf

    29. Dezember 2009 at 00:25

    @yasoch
    Aptal Cahil

    @ eine Frau;

    Insan bildiginin Alimi, bilmediginin CAHILI dir.

    „EIN MÖCHTE GERN MUSLIM, DIE HINTER TOTEN SO ABSCHÄULICH SPRICHT ..“

    Biz dinimize sahip cikiyoruz bizim dinimize peygamberimize küfür eden mustafa kemal picini Lanet ediyoruz. Isterse bütün dünyayi kurtarsin, Allaha Resulullaha küfür mü ediyor o zaman o bizim ebedi düsmanimizdir.

    Zavallilar o sevidiginiz Sabetajist Yahudisi Mustafa Kemal, senin dedeni ecdadini gercek ATANI Istiklal Mahkemelerinde Idam ettirdi.

    Öldükden sonra göreceksin bekle….

    bide diyorsun ölüyle ugrasiyoruz, ULAN asil siz ugrasiyorsunuz. ADAM öldü hala onun pesinden gidiyorsunuz ya. Peygamber mi o ??? uyan be uyan

  21. birkul

    29. Dezember 2009 at 00:31

    @METIN

    ya humeyni yi araya sokma. Onlar Sia biz Ehli-Sünnetiz….Onlar farkli inaniyor sapikliklari var cok hemde.

    fetullah gülen ve bütün belamlari da araya koymayin. Bizler gercek Islam’dan bahs ediyoruz yani Kur’an ve Hz.Muhammedin Hadis’i serifler…

    Kur’an a ve Hz.Muhammed’de bagli olmadik müddetce bu memleket geride kalmaya mahkum kalacaktir.

    Memleket de ne var ya? irkcilik,bölünme,uyusturucu,fuhus,namuzsuzluk,issizlik,escinsellik bile var ya, Ibnelik bile var, aklina ne geliyorsa var. Allah bu Milleti islah etsin hakikatin islam’da oldugunu göstersin. Atamiz Osman Gazi’nin gördügü gibi ve islami yasadigi gibi.

  22. birkul

    29. Dezember 2009 at 00:37

    @elvis preda
    gehts dir noch gut?

    Der erdogan ist genauso ein kemalist wie DU: http://www.youtube.com/watch?v=ZUW9RtpbbYk

    Mustafa Kemal sagt im gesetzt: Bizim devlet idaresindeki Ana programimiz CHP programidir.

    http://www.youtube.com/watch?v=lj3su-nfiEI

    vorbei….

  23. birkul

    29. Dezember 2009 at 00:42

    @METIN

    Atatürk Türkiye`de dinsizlik ve kafirlik hareketini baslatmistir!

    Karar senin bir insan ben Müslümanim diyorsa Mustafa Kemali sevemez. Zira bu adam senin benim bütün islam aleminin Dinine küfür etti. Alimleri öldürdü. Hersey ortada vesikalara bak….tarih herseyi kayit ediyor.

    http://www.youtube.com/watch?v=lj3su-nfiEI

  24. SK

    29. Dezember 2009 at 13:11

    @Kemalisten

    AKP,MHP,und alle weiteren Parteien die kommen werden in zukunft, müssen sich an die Rechtlinien des Kemalismus (Mustafa Kemal) halten……

    Beispiel; AKP und der heutige President Recep Tayyip Erdogan:
    http://www.youtube.com/watch?v=ZUW9RtpbbYk

    Erdogan ist genauso wie sein Vater Mustafa Kemal 😉 ein treuer Hund des regiems und bewacher. Solche leute arangiert oder bringt der Staat an den Posten damit die Moslems in der Türkei ruhig bleiben und denken das Erdogan die Türkei retten wird. Aber in wirklichkeit bewacht er nur das System was sein vater Mustafa Kemal ihm hinterlassen hat.

    Einige bewachen es für Reichtum,Macht und Ruhm, Aber einige auch nur einzigalleine für den Kemalismus.

  25. Pingback: die T

  26. türkün sesi

    2. Januar 2010 at 02:55

    Hepininizin amina koyiim.. orospu cocuklari burada adam olup yazdiginizimi saniyorsunuz? ananizin amina bir yunan yaragi girseydi böyle konusacakmiydiniz picler ?? Din altinda ne boklar yediginizini cümle alem biliyor baciniza ananiza sarkan arap özentisi picler sizi.. hepinizin amina koyiim kurban olun Ulu önder MUSTAFA KEMAL ATATÜRKE yattigi yere kurban olun mahluklar sizi..Din istismarcilari sapiklar sizi!!

  27. tag x

    2. Januar 2010 at 06:16

    Es nervt mich sehr, dass Menschen wie Mustafa Kemal so vergöttert werden. Überall in der Türkei seine Fotos, seine Denkmäler, seine „Ata“-Sprüche. Als wäre er ein Übermensch gewesen. Solche Menschen sind immer mit Vorsicht zu geniessen. Ihr fragt euch warum? Es ist unmöglich für einen Menschen nur „gut“ zu sein. Einen Menschen dermassen im positiven Licht darzustellen, müsste jeden Menschen, mit angemessener Intelligenz stutzig machen.

    Also ich verstehe auch nicht, wie hier einige ihn so sehr in Schutz nehmen. Die meisten von euch leben hier in Deutschland. Wärd ihr solche Heimattreuen Nationalisten, dann würdet ihr nicht hier leben sondern zurück in die Türkei gehen. Mustafa Kemal war ein gemässigter Adolf Hitler! Das ist Fakt! Deswegen sind die Türken auch so Stolz Türken zu sein. Ich kenne Türken, die sagen: „Ich bin zuerst Türke dann Moslem“. Ich finde so etwas einfach nur pervers!

    Ich bin ein stolzer Türke und solche hardliner wie @SK , gefallen mir. Zumindest weiss er wofür er steht. Zwar ist er meiner Meinung nach zu radikal aber er hat Ahnung, im Gegensatz zu einigen weiblichen Geistern hier bei der Diskussion. Alles hat seine Gründe in der Politik und nichts geschieht aus Zufall. Ich möchte nicht respektlos wirken, aber ein jemand kommt da an und bringt Reformen durch wo andere Länder über Jahrzehnte hinweg das Volk darauf vorbereitet. Der kommt da und haut eine Reform nach der anderen raus. Es scheint so, und das meine ich vollkommen ernst, als hätte Ihm jemand oder eine Gruppe so etwas wie eine Galgenfrist gegeben. Verschwörungstheorien lassen grüssen.

    Es gibt so viele Geschehnisse, wo man doch garantiert erkennt, dass dieser Mustafa Kemal nicht das ist, was er verkörpern soll für die türkische Republik.

    Einige islamische Länder sind ja wirklich sehr intollerant gegenüber anders Gläubigen aber Mustafa Kemal war sehr intollerant was den Islam angeht und das gegenüber einer Region der Erde die 98% moslemisch sind. Da kommt er und verbietet das Tragen des Kopftuches auf Universitäten und während der ausführung der jeweiligen Berufe. Ich finde das um ehrlich zu sein sehr merkwürdig.

    Als hätte er den Islam bekämpft. Das ist mein Eindruck. Ich liebe meine Religion. Es ist schwer immer den rechten Weg zu gehen aber sich Moslem zu nennen und nicht als Ziel zu haben nach dem Koran zu leben ist doch ein Widerspruch in sich.

    Sie sagen, Mustafa Kemal wäre selbst Moslem gewesen. Ich habe auch eine Reportage gesehen wo er betet. Ich möchte einem toten Menschen nichts unterstellen, aber es soll nur erwähnt sein. Ein heuchlerischer Gläubiger zu sein ist für Gott eines der schlimmsten Sünden. Sich so zu geben als wäre man jemand der an Allah glaubt, aber nur so tut um das Volk nicht zu verärgern ist hinterhältig. Was Hinterhältigkeit angeht, da hat Mustafa Kemal aber wirklich gezeigt was er kann.

  28. xyz

    3. Januar 2010 at 01:29

    bir dah gel be Atam.
    sen gel ben canimi vermeye hazirim
    Allahin hediyesisin sen Türk milletine.
    gel gör vatan ne hallerde Atam.
    ya da görme,gelme sen Atam…

  29. >özli

    14. Januar 2010 at 19:37

    Zunächst einmal möchte ich meine meinung zu diesen filmen äusern.Ich denke das sie sehr die Wahrheiten an die Loide bringen.Ich habe mir das thema ATATÜRK für ein referat ausgesucht weil es mich intressiert hat was der gründer der türkei gemacht hat un so…. ich werde die notizen aus den filmen auch dafür verwenden.Ich bin nicht für Atatürk,ich respektiere es un finde es gut was er damals geleistet hat aber es gibt auch schattenseiten.Z.B das imma alles gut geredet wird was atatürk gemacht hat un was is mit den schlechten sachen?Daran denkt keiner.war ja klar das daran keiner denkt und es es keine meinungsfreiheit gibt.
    Wenn man mal was gegen staat oda religion sag ist man gleich dran…. drauf scheiß ich ich glaube daran was mir passt un nich daran was irgendwer vorschreibt
    Zumahl ich Demokratie sowieso hasse….. Ich bin nicht stolz auf mein Vaterland aber ich bin auch nich dagegen,ich enthalte mich un steh dazu….
    ich versteh all die nich die nach deutschland kommen un sich fühlen weil se türken sin kaum deutsch verstehn un nich mal versuchen sich einzubringen weil sie denken das türken was besseres sin.Was wollt ihr dann in Deutschland?
    Zu diesem ganzen religiösen schwachsinn,was geht es allah an wie ich rumlaufe, oda mit wem ich was habe,oda sonst was, ich scheiß auf den ehren schwachsinn
    Ich bin nicht sehr religiös un bin mir auch nich sicher ob ich an gott glaube weil imma wird alles auf der welt schön geredet ich bin stolz drauf weil Religion heißt das man sich unterordnet un das tue ich nicht….
    Warum glaubt ihr an das was gott angeblich gutes tut?Was is mit dem schlechten?
    Daran denkt keiner….

  30. destan

    27. Januar 2010 at 00:29

    Ich möchte realistisch bleiben und erwege es hierbei tatsachen sprechen zu lassen

    Punkt 1
    ATATÜRK hat nichts anderes gemacht als mit der Aussprechung der Republic of Turkey die Türkei unter den westlichen Mächten und dem Kapitalismus zu versklaven. ER hatte keine Wahl entweder hätte er sich einer BESATZUNG von ALEIERTEN weiter beugen und Krieg führen müssen oder ebend dafür zu kämpfen den Schaden den das Osmanische Reich in der Vergangenheit verursacht hat zu reduzieren. Weder war er ein Visionär noch ein Held. Er hat das osmanische Reich das aus mehreren Völkergruppen bestand nur nochmehr gespalten

    Punkt 2
    Das Streben nach Freiheit und Unabhängigkeit eines Volkes oder einer Republik, das ihr gutes Recht ist, heisst auch gleichzeitig die Unterdrückung anderer Völker und Nationen (Armenien, Kurdistan) nicht vergessen.

    Punkt 3
    Atatürk und seine gefolgen sind nichts ausser Massenmörder 1938 kurz nach dem Tot von ATATÜRK wurden knapp 100 Tausend Menschen KURDEN, ZAZAS, Armenia im damaligen DERSIM heutigem TUNCELI umgebracht und das ist nicht alles informiert euch

    Meine Absicht ist es nicht hier Irgendwelche Gruppenintressen zu vertreten.

  31. mustafa gündüz

    31. Januar 2010 at 23:24

    merhaba und hallo erstmal an die ganzen möchte gern türken erstens möchte ich mal ganz kurz los werden das nur ein afrikaner mal hier die beitraege von euch durch lesen brauch und dann schon weiss wie mann uns türken brüder und geschwister aufeinander stürtzen kann yani her yerde belli ediorsunuz kendinizi alles hier die möchte gern osmanli torunlari und stolze türken 🙂 stolzer türke mit deutschen pass den sein kind noch nichtmal die türkische hymne kann oder geschweige denn selber , oder sagen wir es mal so sind in der türkei die ganzen jungs hurensöhne ??? das sie zum militaerdienst antreten und eure tanten und familien schützen müssen ???? und ihr lauft in europa rum und macht den stolzen türken bei nem fussballspiel schaemt euch was alle hier ,macht euch alle mal gedanken mann brauch keine bücher gelesen zu haben um zu sehn wie asimiliert ihr schon seid sei es kemalisten oder sonst was ,na ja birbirnize küfür edin burda bizi okusunlar gercekten ne kadar aptal insanlarimiz var

  32. Arzu

    19. Februar 2010 at 03:47

    Hallo Leute,

    jeder weiß mittlerweile, daß Atatürk ein Freimaurer (Mason) war. Das ist unumstritten!!!

    Aber egal was er war, er hat etwas gutes geleistet.
    Mag sein, daß er zum Teil RADIKALE Entscheidungen getroffen hat, aber ich glaube, anders hätte er das nicht durchziehen können, da er nicht gerade viele Menschen auf seiner Seite hatte anfangs.

    Mir ist es vollkommen egal, ob er schwul, Atheist, Freimaurer oder sonst was war, wichtig ist immer das Resultat..

    Jeder hat seine Ansicht dazu..Ich fände es schöner, wenn man etwas TOLERANTER miteinander umgehen würde..Diese Foren dienen lediglich zum Meinungsaustausch und so soll es bleiben..Aber wenn man sieht, wie die Leute sich gegenseitig beleidigen, dann macht das keinen Spaß..

    PEACE, lg

  33. Jackie Brown, Alter.

    28. Juli 2010 at 02:36

    @ tag x

    Ehm welche anderen islamischen Länder sind denn anderen Religionen gegenüber tolerant? Ich kenne kein einziges islamisches Land, dass offen mit einer fremden oder nennen wir es „andersartigen“ Religon umgeht und diese respektiert.

    Nicht alles ist schwarz oder weiß, nur weil man nicht betet oder als Frau kein Kopftuch trägt, heißt das nicht dass man kein „guter Moslem“ ist. Jeder muss seine eigenen (und realitischen) Maßstäbe setzten. Man kann nicht für seinen Glauben hunderte Menschen in die Luft jagen und dann sagen, man sei ein guter Moslem oder jemand, der die Religion nicht missachtet – das ist ein Widerspruch.
    Für viele mag es schmerzlich sein, dass die Türkei sich innerhalb so kurzer Jahre entwickelt hat und zur Moderne geworden ist. Doch ich finde es gut, denn sonst würde unser Land wie Afghanistan oder wie der Iran aussehen – Nein, Danke Mann.

    Menschlich entwickelt und tolerant zu sein bedeutet auch, nicht immer nur den Koran zu lesen und danach zu streben. Wenn im Koran stehen würde: bewerfe deinen Nachbarn mit deiner Scheiße, wenn er die blöd kommt“ würde es auch jeder Vollhonk machen, der nicht in der Lage ist, mal frei zu denken, und die Dinge genauer zu hinterfragen.

    Und PS: Nur weil Atatürk, die Türkei modernisieren wollte, heißt das doch lange nicht, er wäre kein Moslem gewesen. Komm schon, das eine schließt sich mit dem anderen nicht aus.

    Kein Mensch auf der Welt kann 100% nach dem Koran leben. Das wäre das Absolute. Und die Perfektion und das Absolute gibt es nicht.

  34. Jackie Brown, Alter.

    28. Juli 2010 at 02:54

    Es gibt noch ein problem in der Türkei. Es wird ganz offiziell so dargestellt als wäre Mustafa Kemal wirklich VATER der Türken. Nur das problem ist wenn man nicht einmal weiß WER mustafa kemals vater WAR wie kann man dan diesen man ganz Offiziel als Vater der Türken anerkennen? das ist auch eine beleidigung an das Türkische VOLK.::
    @SK2

    Hahaha seit ungefähr zwei Jahren erwähnt man das hier immer wieder. Reitest darauf herum ,dass er (deiner Auffassung nach) ein Bastard war – und dummer, dummer Junge – was jetzt?

    Schon allein vom Lesen regst du mich auf, wie du aus meinen Zeilen entnehmen kannst. Uiiiiiiii, wie schlimm dass man deiner Ansicht nach, nicht weiß wer sein Vater war. Oh mein Gott, war er vielleicht Waise, wurde er als Kind auf einer Treppe vor einer Moschee abgestellt, ist sein Vater beim Putzen des Bodens vielleicht auf einer Bananenschale ausgerutscht, und hat sich das Genick gebrochen?

    Wen juckt´s, wer sein Vater, seine Schwester, seine Großtante, sein Opa oder sein Cousin vierten Grades war. Deine Argumentation lässt zu wünschen übrig. (Falls du gut argumentieren möchtest, erläuterte mal warum das eine Schande ist)

    Das ist überhaupt nicht relevant und steht außer Debatte, darüber zu philosophieren wer Atatürks Vater war. Krieg das in deinen Kopp ;P

  35. Jackie Brown, Alter.

    28. Juli 2010 at 03:13

    Also ich verstehe auch nicht, wie hier einige ihn so sehr in Schutz nehmen. Die meisten von euch leben hier in Deutschland. Wärd ihr solche Heimattreuen Nationalisten, dann würdet ihr nicht hier leben sondern zurück in die Türkei gehen. Mustafa Kemal war ein gemässigter Adolf Hitler! Das ist Fakt! Deswegen sind die Türken auch so Stolz Türken zu sein. Ich kenne Türken, die sagen: “Ich bin zuerst Türke dann Moslem”. Ich finde so etwas einfach nur pervers!

    Wenn du doch so ein stolzer Türke bist, der nach den Ideologien des Islams strebt, dann setzt dich in den nächsten Flieger in Richtung Türkei und bleibt doch dort, mach dir ein schönes Leben bei den warmen Temperaturen un dem schönen Meer.
    Aber das wirst du nicht tun. Weißt du warum? Weil du doch nicht ein soooo stolzer Türke bist. Entweder man ist richtiger Türke, und lebt in der Türkei, oder man ist ein heimatlose Tomate, und begeht Landesverrat in dem in einem anderen Land lebt. Wie ich das hasse, ey. Entweder so oder so, nicht wahr. Aber es gibt auch die Mitte, stellt euch vor!

    Und einen Kemal oder überhaupt jemanden (ausser Saddam maybe) mit Hitler zu vergleichen ist doch, du musst zugeben: schon sehr dreist,hmm?Sowas macht man einfach nicht, wo haste denn deine Manieren gelernt.

    Kein Mensch auf der Welt war so eine Missgeburt wie Hitler.
    Aber darüber muss man doch nicht diskutieren.

  36. Jackie Brown, Alter.

    28. Juli 2010 at 03:14

    das oben ist an tagx

  37. ...

    22. August 2010 at 18:36

    sk halt deine schnauze du hurensohn wer denkst du wer du bist du hast ya eine riesen fresse aber nix da hinter du redest ohne sinn du arsch redest viel aber ohne sinn halt dein maul wenn mustafa kemal atatürk nicht gäbe gäbe es auch kein türkei und die türken sind moslems du arschloch muss dir nix beschweisen also rede vernünftig hast keine arnung über atatürk und türkei also ein tipp einfach maalll die SCHNAUZEE halten

  38. ...

    22. August 2010 at 18:39

    ihr habt doch keine arnung ihr deutschen schchweine einfach mal fresse haltenn atatürk ist der beste und ist der vater von der türkei ihr habt doch alle keine arnung also redet nicht =@ noch was islamisches land?ehh TÜRKEII du arsch ihr habt null arnung also redet nicht viel ihr hurensöhne=@

  39. ...

    22. August 2010 at 18:47

    AN ROjda du kleine schlampe wie redest du dein vater ist ein hitler atatürk ist kein hund du bitch halt deine verdammte klappe wenn keine arnung hast rede nicht über ihn du kennst ihn doch gar nicht=@ ER IST KEIN hund sondern ein engel du bist ein hund du bitch=@ =@

  40. Nutuk

    25. August 2010 at 14:31

    Wenn dieser Mann ein Fundamentalis, wäre er in euren Augen ein Prophet!
    Alleine weil er damals schon wusste was passieren wird!
    Die Ansprache an die türkische Jugend ist einer der besten beweiße dafür.
    Bitte einmal durchlesen

    Ey Türk Gençliği!

    Birinci vazifen, Türk istiklâlini, Türk Cumhuriyetini, ilelebet, muhafaza ve müdafaa etmektir.

    Mevcudiyetinin ve istikbalinin yegâne temeli budur. Bu temel, senin, en kıymetli hazinendir. İstikbalde dahi, seni bu hazineden mahrum etmek isteyecek, dahilî ve haricî bedhahların olacaktır. Bir gün, İstiklâl ve Cumhuriyeti müdafaa mecburiyetine düşersen, vazifeye atılmak için, içinde bulunacağın vaziyetin imkân ve şerâitini düşünmeyeceksin! Bu imkân ve şerâit, çok nâmüsait bir mahiyette tezahür edebilir. İstiklâl ve Cumhuriyetine kastedecek düşmanlar, bütün dünyada emsali görülmemiş bir galibiyetin mümessili olabilirler. Cebren ve hile ile aziz vatanın, bütün kaleleri zaptedilmiş, bütün tersanelerine girilmiş, bütün orduları dağıtılmış ve memleketin her köşesi bilfiil işgal edilmiş olabilir. Bütün bu şerâitten daha elîm ve daha vahim olmak üzere, memleketin dahilinde, iktidara sahip olanlar gaflet ve dalâlet ve hattâ hıyanet içinde bulunabilirler. Hattâ bu iktidar sahipleri şahsî menfaatlerini, müstevlilerin siyasi emelleriyle tevhit edebilirler. Millet, fakr ü zaruret içinde harap ve bîtap düşmüş olabilir.

    Ey Türk istikbalinin evlâdı! İşte, bu ahval ve şerâit içinde dahi, vazifen; Türk İstiklâl ve Cumhuriyetini kurtarmaktır! Muhtaç olduğun kudret, damarlarındaki asil kanda mevcuttur!

    TÜRKISCHE JUGEND!
    Deine erste Pflicht ist, die nationale Unabhängigkeit, die türkische Republik immerdar zu wahren und zu verteidigen.
    Das ist die einzige Basis Deiner Existenz und Deiner Zukunft. Diese Basis enthält Deinen kostbarsten Schatz. Auch in der Zukunft wird es im Lande selbst wie im Ausland Missgunst geben, die Dir diesen Schatz entreißen will.Wenn Du eines Tages dazu gedrängt bist,die Unabhängigkeit und die Republik verteidigen zu müssen, dann wirst Du, um Deine Pflicht zu erfüllen, von den Möglichkeiten und Bedingungen der Lage absehen müssen, in der Du Dich befinden könntest. Es kann sein, dass diese Bedingungen und diese Möglichkeiten durchaus ungünstig sind. Es ist möglich, dass die Feinde, die Deine Unabhängigkeit und Deine Republik vernichten wollen, die siegreichste Macht vorstellen, die die Erde jemals gesehen hat; dass man sich durch List oder Gewalt aller Festungen und aller Zeughäuser des Vaterlandes bemächtigt hat; dass alle seine Armeen zerstreut sind und das Land tatsächlich und völlig besetzt ist. Nimm an, um eine noch düstere Möglichkeit ins Auge zu fassen, dass diejenigen, die die Regierungsgewalt im Lande innehaben, in Irrtum verfallen sind, dass sie Dummköpfe oder Verräter sein könnten, ja, dass diese leitenden Leute ihre persönlichen Interessen mit den politischen Zielen der Feinde zusammenfallen lassen. Es könnte kommen, dass die Nation in völlige Entbehrung, in ungesehene Not gerät; dass sie sich im Zustand des Zusammenbruchs und völliger Erschöpfung befindet.
    Selbst unter diesen Umständen und unter diesen Bedingungen, oh türkisches Kind zukünftiger Jahrhunderte, ist es Deine Pflicht, die Unabhängigkeit, die türkische Republik zu retten. Die Kraft, die Du hierzu brauchst, ist mächtig in dem edlen Blute, das in Deinem Adern fließt.

  41. Asena

    3. September 2010 at 20:41

    Meine Fresse, diese ganze Diskussion geht mir auf den Keks. Ich hab nur die ersten 10 Kommis gelesen, dann war meine Willenskraft am Ende xD aber ich finde es gut wenn man Staat und Religion trennt. Der Kuran ist ziemlich an das „arabische Stammesdenken“ angepasst worden (wohl nicht von Muhammed aber später). Bewirft mich mit Steinen, wie kann ich es wagen, frei zu denken! D:

    @SK: „Freies Denken“ und Erwerb von Wissen wird im Kuran als Gottesdienst erhoben 😀

    U. JA ich bin Muslimin, aber aufgeklärt, ich kritisiere meine eigene Religion, weil der Schöpfer bestimmt keine dummen Schachfiguren haben wollte :3 Wenn mir jetzt jemand mit „du bist keine richtige Muslimin kommt“ nja… dem kann ich nur sagen, wir sehen uns in der Hölle wa? 😛

    Eigentliches Thema:: Die Doku finde ich sehr gut, weil sie sowohl die guten als auch die „schlechten“ Seiten dieses Mannes zeigt. Auch wenn er im heutigen Sinne kein Demokrat war, hat er mit der Türkei die am meisten passable, islamische (im sinne von das die meisten Bürger Muslime sind ;3 ) Republik gegründet.

    Die Türkei muss noch viel im Sinne von Meinungsfreiheit lernen, aber sie hat „fruchtbaren Boden“.

    Liebe Grüße, Asena

  42. m.a

    22. Oktober 2010 at 20:43

    ich alle denkt doch nur das türkei wegen atatürk existiert…….die türkei wurde von den osmanen weiter gegründet.
    türkei war ganz früher einer der ganz großen völker in asien…….mit krieg haben sie es geschafft, dass türkei so groß wird…..atatürk war nur der erste president von türkei…..ich habe nichts gegen ihm natürlich hat er auch vie gekämpft und dank ihm gibt es einen türkischen staat aber daa musste er ya soo ungläubisch sein……er wollte nicht das türkei ein islamischer stadt bleibt und wollte das frauen kein kopttuch tragen ….die meisten haben gemacht was ergesagt hatte aber im koran steht ya das frauen kopftuchtragen müssen ….ich frage mich ..wussten die leute denn damals nicht das er kein richter moslem ist ….sagte er ya auch selber…..ich habe viele freunde die atatürk mögen aber trozdem haben die mütter kopftuch …das ist ya nichts schlimmes das viele atatürk mögen oder kein kopftuch tragen aber sie sollten wenigsten damit aufhören leute mit kopftuch zu belestigen/beleidigen…..in der türkei darf man in den schulen kein kopftuch tragen das finde ich einfach dumm..
    sogar hier in deutschland darf mann es von der grundschule aus bis zur hochschule. das ist einfach nur bescheuert……und dann sagen sie noch wir wären moslem…lässt doch die mädchen sein wie sie wollen….ich hoffe nur dass es sich ändert……liebe grüße an alle…..m.a

  43. sophie

    22. Oktober 2010 at 20:58

    obwohl ich keine türkin bin denke ich auch das mustafa kemal atatürk kein so guter mensch war.
    ich habe mich über ihn viel informiiert und denke er sei kein richtiger held wie die anderen es so glauben.
    m.a ist es denn wahr dass die mädchen in der türkei in den schulen keine kopftücher tragen dürfen? und ich habe immer gedacht türkei wäre ein muslimischer staat….in meiner schule sind viele mit kopftuch aber niemand hat etwas dagegen.Das ist irgendwie komisch. was sollts ich mische mich lieber nicht ein . ich habe diese seite nur zufällig gesehen und wollte meine meinung schreiben

    liebe grüßen sophie

  44. sophie

    22. Oktober 2010 at 21:47

    haha du meintest wohl ..,,ihr alle denkt…..

  45. iiiiiippp

    26. Oktober 2010 at 21:53

    hooohahahahhohohohahahahohohahaha

  46. ATATÜRKKKK HASSER

    7. Januar 2011 at 02:46

    ATATÜRKK IST DER GRÖßte HURENSOHN hahah ich frage mich wie man so eine person vergöttern kann das ist genau so als würden die deutschen hitler imme noch vergööternn

    Atatürk habe nach dem Genozid der Jungtürken an etwa 1,5 Millionen Armeniern und rund 500.000 christlichen Assyrern/Aramäern die Eliminierung der Christen fortgesetzt. Mindestens 200.000 Christen in der Region um die Hafenstadt Smyrna, dem heutigen Izmir, und in Ostthrazien im europäischen Teil der Türkei fielen unter seiner Herrschaft Massenmorden zum Opfer. Anderen Schätzungen zufolge könnten dabei bis zu 350.000 Christen getötet worden sein. Mindestens zwei Millionen griechisch-orthodoxe, aber auch armenische und assyrisch-aramäische Christen aus dem Pontos (Kappadokien) und Ionien sowie arabische Christen aus dem Sandschak Alexandrette, dem heutigen Iskenderun, wurden damals vertrieben. Der Anteil der Christen an der Gesamtbevölkerung innerhalb der Grenzen der heutigen Türkei fiel so innerhalb von 50 Jahren von 20 Prozent auf etwa 0,1 Prozent.

    Auch gegen die kurdische Bevölkerung ging Atatürk gnadenlos vor. Drei Erhebungen kurdischer Freiheitsbewegungen wurden blutig niedergeschlagen. Nach dem Scheich-Said-Aufstand 1925 starben bei der anschließenden Deportation von annähernd eine Million Kurden Hunderttausende an Unterernährung und Krankheiten auf dem Weg ins Exill. Während der Verhandlungen mit Kurdenführer Nurid Pascha metzelte die türkische Armee 1929 mindestens 10.000 Kurden in mehr als 200 Dörfern nieder und machte bis zu 500 Ortschaften dem Erdboden gleich. Hunderttausende wurden zwangsumgesiedelt. 1937 zwang die türkische Armee in der Region Dersim den kurdischen Widerstand gegen Türkisierung, Deportationen und Arbeitsdienst nieder. Es gab Massenvergewaltigungen kurdischer Frauen und Mädchen und Massaker an der Zivilbevölkerung. Mehr als 50.000 Kurden wurden damals in Dersim ermordet, 100.000 deportiert.

  47. niyyazzi

    14. Januar 2011 at 15:39

    ATATÜRK WAR FREIMAURER – MASON !
    ICH BEWEISE ES MIT DIESEM VIDEO

    http://www.youtube.com/user/niyyazzi#p/a/u/2/hHeG8__t6Ew

    Das meiste ist zwar in türkisch, aber das Doku was als Beweis dient ist deutsch und die Bilder sind weitere Beweise, unabhängig von Spreache..

    M. Kemal, also nicht Atatürk, denn er kan niemals vater Türken sein, da sein Vater unbekannt ist.
    Es gibt keine Dokumente über ihn..

    M. Kemal hat die Türkei NICHT gerettet, als er nach 1919 an die Macht kam, haben die Soldaten unter seiner Führung
    KEINEN EINZIGEN SCHUSS !!!
    gegen ngländer, Franzosen und Italiener gefeuert,
    nur gegen die Griechen, und die wurden nicht ins Meer vertrieben, sondern die Griechen zogen sich zurück und plünderten dabei das Land.
    Denn wenn M. Kemal die Griechen im Meer ertrunken hätte, also mit überwältigender Gewalt..
    dann fragt man sich, wieso er West-Trakien wo noch heute mehrheitlich Türken leben,
    oder Inseln vor der türkischen Küste, die nur ein paar hunderte VON METERN ! entfernt sind, nicht zurück erobert hat..

    Ausserdem hat M. Kemal Istanbul NICHT EROBERT !
    Istanbul war noch über 6 Monate unter Englischer Besatzung und die Engländer haben sich erst dann verzogen, nachdem sie sahen das M. K. wirklich alle fäden in der Hand hatte, sonst wären Sie geblieben !

  48. niyyazzi

    14. Januar 2011 at 15:44

    Also !
    ES GING DARUM DIE TÜRKEN ZU PASSIFIZIEREN !
    DAMIT SIE NICHT MEHR EINE GEFAHR FÜR DEN WESTEN DARSTELLEN !

    DIES WAR NUR MÖGLICH; WENN MAN DIE TÜRKEN VOM ISLAM ABGEWENDET HÄTTE
    UND AUCH VON IHRER KULTUR „““CENK ETMEK“““ !

    DIESE UMSÄTZUNG HÄTTEN DIE ENGLÄNDER SELBER NIE HINBEKOMMEN
    ALSO BASTELTE MAN SICH „EINEN KÜNSTLICHEN HELDEN“
    DER ALS „RETTER DER TÜRKEN“
    DIE KULTUR UND DIE RELIGION DER TÜRKEN
    MIT DER DES WESTENS TAUSCHT !

    ABER DA MAN DIES MIT SOVIELEN LÜGEN VERWIRKLICHT HAT
    KOMMT HEUTE DER GANZE MISST HERAUS
    DER IM 21 JAHRHUNDERT KEINEN BESTAND HABEN KANN..
    UND DAS INTERNET KENNT KEINE GRENZEN !!!

  49. Kemal

    27. Januar 2011 at 01:57

    Ne mutlu Türküm diyene.Begenmiyorsaniz gidin afganistana

  50. !!!

    6. Februar 2011 at 15:29

    ich komm mir voll verarscht vor!! ganz ehrlich

    denkt ihr auch daran das ATATÜRK uns Gleichberechtigunggeschafft hat, er wollte Freiheit für uns indem wir unsere Religion selber aussuchen können.
    Er hat nicht nur für sich gesprochen sondern für uns alle (Türken) . Er wollte das der Staat auch uns respektiert und er hat es geschafft.:D

    Atatürk:
    Vater der Türken!!!

    er hat sich den namen verdient…