Geschichte

Iran – Land der Widersprüche

By  | 

Die Dokumentation beleuchtet den Iran und die schillernden Aspekte der Gesellschaft, 40 Jahre nach der Islamischen Revolution: ein Land zwischen Kontrolle und Freiheitsdrang, zwischen strengen Vorschriften und Menschen, die im Internet sehen, was anderswo auf der Welt los ist.

Vier Wochen reisten der ZDF-Korrespondent Jörg Brase und Niloufar Taghizadeh mit ihrem Team durch ein Land voller Widersprüche und zeigen Menschen, die ihr Land lieben und doch mit ihm hadern. Viele haben sich einen bescheidenen Wohlstand erarbeitet, der durch Sanktionen der USA bedroht ist.

Iran bittersüß – Reise durch ein Land der Widersprüche

Reichtum und westlicher Lebensstil in Teheran, Armut und traditionelle Strukturen am Persischen Golf. Rockmusik und Koranschulen in der heiligen Stadt Maschhad. Viele Menschen suchen einen Weg, auszubrechen und sich ein Stück Privatheit zu erobern in einem Land, in dem das öffentliche Leben strengen Regeln unterliegt.

 

Siehe auch diese 3 Dokus über Land und Leute des Irans.