Technik

Funktion und Einsatzgebiete von RFID-Chips

By  | 

RFID-Chips (Radio Frequency Identification) stecken in Verpackungen, im Reisepass und unter der Haut: RFID-Chips sind inzwischen allgegenwärtig und sollen Menschen- und Warenströme lenken, als Türöffner dienen, Diebstähle verhindern, als Geldbörse eingesetzt werden („Quick“ Funktion auf der EC-/Bankomatkarte) oder Fälschern das Handwerk legen. In den Medien wie in der Wirtschaft und Industrie ist RFID nach wie vor ein großes Thema. Die Schlagzeilen lauten „Der gläserne Bürger“, „Der Chip, dem niemand mehr entrinnen kann“ oder „Die vollautomatisierte Lieferkette“. Aber was bedeutet RFID wirklich? Diese ARTE-Doku versucht einblick zu geben in die Funktionen und Einsatzgebiete von RFID-Chips.

RFID – Die smarte Revolution
https://www.youtube.com/watch?v=r_hdg5N9St0

 

9 Comments

  1. Chr

    2. Dezember 2008 at 17:24

    Wer – bitte – soll sich denn so eine miese Qualität freiwillig anschauen?

  2. Hans

    2. Dezember 2008 at 21:33

    Ja, ich stimme zu. Die Qualität ist sehr schlecht, schade. Rfid ist ein sehr interessantes Thema. Warum funktioniert die google Weiterleitung nicht? Ich würde den Dokumentationen gerne im Vollbild ansehen.

  3. Jimbo

    7. Dezember 2008 at 22:29

    Aber die Qualität ist leider auch nicht besser …. 🙁

  4. Santiago

    31. Dezember 2008 at 08:22

    Kommt ist doch gar nicht so schlimm. Also ich höre die Doku schau nicht wirklich. Aber auch schauen ist nicht so schlimm.

  5. nash

    15. Januar 2009 at 17:10

    Ihr streitet euch über die Qualität??? Wolfgang Biermanns Kassette mit seinen Durchhalteparolen hatte damals viele DDR-Bürger davor bewahrt zu resignieren….Die wurde immer wieder weiter kopiert, die Qualität wurde schlechter, aber die Aussage blieb diesselbe….

    Man sollte derartige Dokus nicht zwecks Entertainment konsumieren…sie bedürfen eine gründlichen Nachrecherche um die Informationen auch einordnen zu können….wer Qualität möchte, kann sich ja Blu-Rays besorgen….finde das echt arm…

    peace

  6. Strick

    29. Januar 2009 at 11:42

    arm? arm ist der, der kaum was hat. sicher ist der sinn der sache ausschlaggebend. aber es bleibt entertainment. man kann doch ein video nicht für das verurteilen für das es geschaffen wurde. das ist arm: sinnlose kommentare posten aufgrund pseudoweltverbesserlicher ansichten. (ich schreib alles klein, weil ich zu faul bin shift zu drücken) ^^

  7. Chriss

    18. September 2009 at 05:31

    Jedes Kommentar war bis jetzt einfach nur schlecht. Ich habe gehoft die Meinungen anderer Leute hier zu erfahren, wie die nach so einer Doku darüber denken. Alleine Die Tatsache das hier über Quallität des Filmes etc geredet wird, zeigt förmlich das man sich damit gar nicht genauer befassen möchte und lässt es einfach auf sich zukommen. Dein Kopf weiß ja jetzt dadurch wird alles bequemer und konfortabler und das findet dein Unterbewusstsein natürlich sehr schön. Und eigl freut man sich darauf, es wird ja alles so bequem, obwohl der Logische Verstand ja eigl denkt das will ich nicht, ich will nicht überwacht werden. Doch wir wissen auch das unser Unterbewusstsein zu 90% steuert und das logische Bewusstsein nur 10% ca. hmm was wird wohl passieren? Unser Biologischer Körper ist von Natur aus Faul. Was wird passieren?

    Also meine Meinung ist. Es wird so krass kommen wie in dem Film dagestellt ist. Man kann ja sehen wie weit sie genau jetzt in diesem Moment schon sind, in der vorranschreitung der RFID Chips. Es wird sehr schön im Film beschrieben das wir jetzt schon total überwacht werden Internet, Telefon, Reisepässe etc. Also Ich habe immer Angst wenn ich im Internet surfe das ich nicht evtl vom Staat gerade überwacht werde, aber darauf will ich auch nicht verzichten, weil es so ein geiler Service ist den ich mir aus mein Leben nicht mehr wegdenken kann. Ich gehe also das Risiko ein das man einsehen kann was ich jetzt mache. Und genauso wird es auch mit der Vorranschreitung der RFID Chips werden wir werden da immer näher ran geführt ganz langsam, dass wir gar nicht Merken wie sich das alles verändert bis es zu spät ist. Guck dir Handys doch mal an wie modern die geworden sind. Immer kommt eine Kleinigkeit dazu die wir mehr damit machen können. GPS geiler Service unverzichtbar aus der Gesellschaft. Doch wir können jeder Zeit Lokaliesiert werden und ausspioniert werden wo wir uns gerade aufhalten. Das will doch keiner.
    Wir sind ein Überwachungsstaat und es wird sich in Laufe der Zukunft immer mehr verschärfen, weil wir bequem und Faul sind. Ich bekomme da richtig Angst vor, wenn ich selber schon so denke. Ich Akzeptiere die Bedingungen die an den geilen Service verknüpft sind und will ihn, obwohl ich weiß ich kann jeder Zeit ausspioniert werden wo ich mich gerade aufhalte. Ich entscheide mich aber trotzdem fürs GPS.

    WIR SIND DOCH ALLE TOTAL HIRNVERBRAND !!!

  8. VTroll

    21. Dezember 2009 at 00:39

    Ich finde die doku sehr interessant,da sieht man was bald möglich ist und es bestimmt erst der Anfang. Ich befürchte das diese Technik bald viele Arbeitsplätze kosten wird, besonders im Einzelhandel.

    Und zur Qualität: Die ist zwar nicht die beste, aber der versetzte ton hat mich so gut wie nicht gestört, weil man nur selten „augenkontakt“ mit den Rednern hatte. Aber der Mensch ist halt dafür geschaffen zu meckern 😉

  9. Jer

    7. Februar 2010 at 08:12

    Ich fand den film ganz gut, da er die informationen auch gleich zu einer geschichte verarbeitet die es einem nochmal anschaulich erklärt etc.
    Dass man sich hier über die qualli unterhält hätte ich auch nicht erwartet, wundert mich im nachhinein aber auch nicht. Und sicher mag ein film zum angucken geschaffen worden sein, aber als hörbuch hättest du es dir vermutlich auch nicht angehört. Und filme sind ja auch nur zum angucken und nicht zum bewundern ihrer quallität geschaffen. Und was der film zeigt ist doch ok.

    Um zum thema zu kommen.
    Mein erster gedanke war, dass die technik halt nichts schlimmes ist sondern wie der mensch sie nutzt.
    Unsere gesellschafft ist das problem. Wie dieser eine typ indirekt schon sagte, als es um die krankenhäuser ging. Man kann damit so viel kosten einspaaren und so nebenbei profitiert auch der pazient. Das geld ist erstmal wichtig, dann der mensch,. Und dass auch in krankenhäusern. Dass da mit der rfid technologie blödsinn angestellt werden wird, ist in solcheiner gesellschaft halt klar. Und die frage ist eben müssen wir denn alle bereiche damit ausstatten oder reicht nicht zB die logistik? Brauchen wir soetwas an unseren klamotten oder sollte man die nicht wie ein preisschild entfernen können? Muss mein einkaufswagen profile von kunden führen können oder sollte er es garnicht können?!

    Die Industrie entscheidet dass nicht, sondern wir mit unseren einkaufsgewohnheiten. Und wenn ich solche einkaufswagen nicht benutze und ihr auch nicht, werden sie sie auch nicht mehr bauen. Wenn es nur diese bei kaisers gibt und wir gehen deswegen nurnoch zu netto, wird auch kaisers sie wieder abschaffen.
    Das problem ist wohl nur dass kaum jemand über solche dinge bescheit weiß, weil es sich über quallität zu reden lohnt aber nicht über den kontrollwahn der industire und evtl des staates. Und da die tv quallität so viel besser ist und man dort nichts oder wenig davon hört, glaubt es ganz einfach auch keiner oder ist sich dessen nichteinmal bewusst.

    Und da es hier ja auch um kontrolle geht, weswegen muss ich denn hier eine mailadresse angeben?
    Oder warum brauche ich bei yahoo eine alternative mailadresse um eine neue erstellen zu können?!
    Das ist doch schwachsinnig?! Aber daurch kann man ja auch verbindungen erstellen, also doch nicht so dumm?

    Ich kann nur hoffen dass es nicht so kommen wird wie in dem film gezeigt wird und der kontrollwahn wieder nachlässt weil sich die kunden anfangen dagegen zu wehren. Ich habe das gefühl dass sich immer mehr über soetwas infomieren und etwas dagegen tun. Sei es indem sie andere darüber informieren indem sie es weiter erzählen oder weil sie schlicht und ergreifend einen einfachen einkaufswagen fahren statt den tollen neuen und auf den einen euro scheißen den sie durch eine kundenkarte behalten. Ist ja auch gut für die wirtschaft, und wenns der gut geht, gehts uns auch besser ;D

    PS.: Was ich noch hierlassen mochte für all diejenigen die es interessiert, schaut mal im wiki nach „ted Turner, und dort unter sonstiges was die wirtschaftsbosse so denken und wollen.
    Dann wisst ihr auch warum das essen nicht so gesund ist^^
    Ist zwar hier am thema vorbei, aber wenn es dich nicht interessiert, dann lass es halt 😉