Medizin

Früher Zappelphilipp – Jetzt hat das Kind ADHS / ADS

By  | 

zappelphilipp-adhsWenn ein Kind früher in der Schule nicht ruhig sitzen konnte, herumzappelte, hyperaktiv war und sich nicht lange konzentrieren konnte, dann nannte man den Jungen „Zappelphilipp„. Seltener gibt es das Problem auch bei Mädchen. Jetzt gibt es einen Namen für den Zappelphilipp und zwar ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit Hyperaktivitäts Störung) bzw. ADS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom).  Dies ist eine Krankheit und Mediziner haben hierfür verschiedene Behandlungen parat, wobei einige wie z.B. die Behandlung von ADHS mit Medikamenten wie Ritalin sehr umstritten sind. Wichtig ist es aber in erster Linie, dass ADHS und ADS bei Kindern frühzeitig erkannt wird, da ansonsten oft Ausgrenzung und Benachteiligung der Kinder geschieht, was zu lebenslangen Nachteilen führen kann. Eine ausführliche Analyse der ADHS Ursachen und Symptome kann Eltern (und auch den Kindern)  bei der Einschätzung helfen, ob es sich um normales kindliches Verhalten handelt oder ob eine Therapie sinnvoll ist.

Was ist los mit dem Zappelphilipp?

(WDR, Quarks & Co, 2013)

 

 

 

2 Comments

  1. EuroTanic

    19. Juli 2011 at 20:53

    ADHS hat keine zuverlässige Diagnose und (angeblich) es gibt (angeblich) keine Kenntnisse über Langzeitwirkungen?
    Aber in der Medizin ist die schädliche Wirkung von ADHS schon seit langem erwiesen. Diese erfundene Krankheit macht nur eines, die Pharmakonzerne reich und kranke Kinder. Das alles ist unverantwortlich.

  2. test

    31. Juli 2011 at 02:35

    haha der kleine redet wie uwe wöllner 😀