Gesellschaft

Der Alltag von Lehrern in der Schule

By  | 

beruf lehrerDer Lehrerberuf wird von vielen als „Traumberuf“ wahrgenommen. Jedes Jahr werden die selben Materialien präsentiert, im Unterricht regiert die Willkür, um 3 Uhr Nachmittags liegt der Herr Lehrer fein im Schwimmbad und die Schüler sind den Lehrpersonen eigentlich egal. So oder so ähnlich lauten weit verbreitete Meinungen über den Lehrer Job.

In dieser Doku der ARD kommen Lehrer zu Wort und berichten über ihre eigenen Einschätzungen zum Schulalltag und zum Lehrerberuf, ihre Methoden als „Dompteur“ Schüler unter Kontrolle zu halten, alltägliche Probleme im Schul-Alltag und eigene Konflikte mit sich selbst, dem eigenen Selbstbewusstsein und der Sensibilität der Schüler Schwächen von Lehrern zu finden und diese auszunützen.

Die Lehrer Doku versucht ein objektives Bild über Lehrer in der Schule zu zeigen. Dabei werden auch viele Probleme von Lehrern geschildert, was zeitweise den Eindruck erweckt die Lehrer sind mit nichts zufrieden und jammern nur in die Kamera. Fakt ist jedoch, dass es tatsächlich Anforderungen an Lehrer gibt, die gegeben sein müssen, ansonsten ist es klar, dass Lehrpersonen im Schulalltag nicht zurechtkommen. Physische Stärke, Präsentationsfähigkeiten, Selbstbewusstsein, Geduld, Gerechtigkeitssinn, Sensibilitäet, uvm.

All dies wäre eigentlich unabdingbar für Lehrer. Leider sind aber nicht immer alle Lehrer für diese Aufgaben geschaffen und stoßen deshalb naturgemäß an ihre Grenzen.

Wer sich selbst ein Bild davon machen möchte wie der Beruf Lehrer aus Sicht der Lehrpersonen selber aussieht, der sollte sich diese ARD-Doku unbedingt ansehen. Sie dauert ca. 90 Minuten und ist leider etwas unscharf. Inhaltlich gibt sie aber einen recht guten Einblick in den Lehrerberuf.

ARD-Doku: Beruf Lehrer

Ich hab als Jugendlicher einmal das ausgezeichnete Buch von Peter Hoeg gelesen „Der Plan von der Abschaffung des Dunkels„, darin wird zitiert

„Die Schule ist ein System an das man glauben muss, um darin empor zu steigen, dem Licht entgegen.“

Es geht darum, dass man davon überzeugt sein muss, das man in der Schule einen „Veredelungsprozess“ durchläuft in dem man automatisch zu einem besseren Menschen wird, wenn man sich nur den gegebenen Richtlinien und Normen anpasst. Auch das Buch bzw. der Film „Die Welle“ von Morton Rhue schlagen in eine ähnliche Kerbe.

  • Macht Disziplin und Ordnung im Klassenzimmer tatsächlich bessere Menschen?!
  • Wie können oder sollen Lehrer sich in der Schule verhalten?

 

13 Comments

  1. Pingback: Dokumentarfilme online sehen « Arnaba’s Weblog