Geschichte

Die Kupfer-Schriftrollen aus Israel

By  | 

kupferschriftrollenAuf der Suche nach der Wahrheit

Schon vor Jahrzehnten fanden Archäologen staubige, gerollte Manuskripte in Höhlen des heutigen Israel, die auf das erste Jahrhundert nach Christus datiert werden. Eine dieser Inschriften aber war nicht wie üblich auf Papyrus oder Leder geschrieben, sondern auf eine Kupferrolle. Wissenschaftler glauben heute, dass dies eine Liste von Schätzen und Heiligtümern des zweiten Tempels Israels darstellt und Hinweise auf deren Aufenthaltsort gibt. Die Frage ist nur, wo befinden sich diese Schätze heute Um dieses Rätsel zu lösen, hat der History Channel Josh Bernstein in die Höhlen rund um Qumran geschickt. Der Forscher und Abenteurer zögert nicht, seine eigene Kupferrolle herzustellen und setzt sogar ein Radar zur Untersuchen des Untergrundes ein. Dabei stößt er auch in Höhlen vor, die viele Meter unter der Erde erst vor kurzer Zeit entdeckt wurden. Möglicherweise verraten die Kupferschriftrollen sogar wo die heilige Bundeslade der Juden versteckt ist. Vielleicht ist aber auch alles blos eine Fälschung und hunderte von Wissenschaftler und Abenteurer versuchen vergeblich den Schatz zu finden.

Auf der Suche nach der Wahrheit – Die Kupferschriftrollen

 

 

15 Comments