Gesellschaft

Tomorrowland Festival – Drogen, Sex und Alkohol

By  | 

Das Open Air Festival „Tomorrowland“ findet seit 2005 jedes Jahr in Boom in Belgien im De Schorre National Park statt. Das Festivalgelände wird als Märchienwelt gestaltet und wie in Disneyland werden auch hier verkleidete Animateure eingesetzt um die Stimmung der Festivalgäste anzuheizen. Fast 200.000 Personen besuchen jedes Jahr das Tomorrowland Festival in Belgien im September. Fans elektronischer Musik aus der ganzen Welt treffen sich hier um Spaß zu haben, Musik zu hören und gemeinsam zu tanzen. Für viele Besucher ist laut dieser Doku Musik jedoch nicht genug um die Stimmung zu heben. Neben Alkohol werden angeblich auch alle möglichen Drogen konsumiert um zusätzliche Energie zu bekommen oder zu entspannen. Auch das Zwischenmenschliche scheint auf dem Festival (wie eigentlich bei allen Festivals…) nicht zu kurz zu kommen – Sex scheint sich mit viel Alkohol, Drogen und lauter Musik sehr gut zu vertragen.

1 Comment

  1. Sperrzone

    4. Februar 2016 at 20:26

    Ja schade das dieses vid gesperrt ist 🙁