Biografie

Ernesto „Che“ Guevara – Geschichte eines Rebellen

By  | 

che-guevaraChe Guevara,  der eigentlich Ernesto Guevara heißt, wurde am 14. Juni 1928 in Argentinien geboren und wurde Arzt, Politiker und später Guerillaführer. Er wollte den 3. Weltkrieg doch er wurde vom Geheimdienst (CIA) aufgehalten und in Bolivien 1969 im Alter von 37 Jahren getötet. Neben Fidel Castro kämpfte er als Rebellenführer  gegen den von den USA unterstützten Diktator Fulgencio  Batista und war eine der wichtigsten Figuren der Kubanischen Revolution in den 1950er Jahren.

 

Che Guevara ist durchaus umstritten, insbesondere durch die nach seinem Tod bekannt gewordenen Ideologien. Für die einen ist er ein Held für die anderen eine Bestie. Seine Gedanken sind der Nachwelt durchaus bekannt, und Zitate von Che Guevara  erfreuen sich großer Beliebtheit.

Heut kennt ihn fast jeder, denn er wurde zur Legende und sein Gesicht ist heute auf Millionen von T-Shirts. Er hatte viele Frauen, obwohl im das Aussehen nicht sehr interessierte. Seine erste Frau war seine Haushälterin. In Kuba ist er ein Volksheld. Dagegen in Deutschland und dem rest der Welt eher ein Mode-Idol.

Che Guevara

1 Comment

  1. Franz Albert

    17. Oktober 2014 at 06:41

    Was ist das denn für eine bescheuerte, zionistische Aussage! „Er wollte den 3. Weltkrieg… und konnte nur von CIA …. gestoppt werden.“ So was Ekelhaftes! Er wollte die Freiheit für die von Geldschweinen geknechteten Menschen!