Wirtschaft

EU Subventionen

By  | 

Wer bekommt eigentlich EU Subventionen und woher kommen die Förderungen der Europäischen  Union eigentlich? Diese und ähnliche Fragen werden in dieser ARD Doku beantwortet.

Jedes Jahr werden Milliarden von Euros an die EU überwiesen, auf das so genannte „Superkonto“. Anschließend geht der große Kampf um die Verteilung der Gelder los. Bei den Subventionen sind insbesondere die Agrarförderungen sehr hoch und auch heftig diskutiert, da wie auch in vielen anderen Bereichen, hauptsächlich große Unternehmen vom Geld der Subventionen profitieren. Das hängt auch damit zusammen, dass die EU sehr anfällig für Korruption und Beeinflussung der Abgeordneten durch Lobbyisten ist. Allein in Brüssel versuchen deshalb tausende von Lobbyisten Abgeordnete und Mitarbeiter der EU so zu beeinflussen, dass Entscheidungen im Sinne der vertretenen Interessensgruppen gefällt werden.

Doch die Europäische Union ist auch ein Beamtenapparat. So werden z.B. alleine für Übersetzungen jährlich ca. 1 Milliarde Euro ausgegeben! Insgesamt arbeiten für die Europäische Kommission ca. 20.000 Beamte. Diese ziehen auch einmal pro Monat für eine Woche von Brüssel nach Strasbourg – inklusive all ihrer Unterlagen, etc. – das alleine kostet uns Steuerzahler jährlich 250 Millionen Euro!

Das Superkonto – EU Subventionen, Beamte und Verwendung von EU Geldern
(ARD, 2006)


Verwendung der EU-Gelder:

4 Comments

  1. Sebsen

    5. September 2008 at 22:43

    Schöne Seite hoffe, dass dies endlich endlich ein guter stage6 Ersatz ist.

  2. Kevin Fleischer

    18. September 2008 at 22:11

    Ich habe den Teil mit den Agrar-Förderungen und den Kleinbauern gerade gesehn. Nun. Verbände beziehen ihre Macht über die Mitgliederbasis. Die kleinen Bauern benötigen einen neuen Verband. Sie stellen die Mehrheit. Wenn also ein neuer Bauernverband mit mehr Mitgliedern als der alte entsteht, kann damit dann diese neue Lobbygruppe die Verfahren ganuso in ihre Richtung manipulieren wie es der Große auch macht. (vermutlich mittlerweile deutlich besser. Langjährige Erfahrung …)

  3. Onkel Willi

    29. September 2008 at 14:39

    Wie kann ich die Dokus hier runterladen?

  4. zamora

    3. Oktober 2008 at 16:39

    Download:
    öffne den quellcode, suche nach der video-url (in dem fall google video), kopiere diese und erhalte per http://keepvid.com den downloadlink. :]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *